FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
YaYuMa Foren-Übersicht  Login  Registrieren
YaYuMa



 

Bad Teacher



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Filme
 

 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 17.08.2011, 08:30    Titel: Bad Teacher Antworten mit Zitat



Inhalt & Spoiler

Elizabeth Halsey arbeitet nur vier Stunden die Woche als Lehrerin, um sich auf ihre Hochzeitsvorbereitungen zu konzentrieren und plant ihren Job als Lehrerin aufzugeben. Ihren luxuriösen Lebenswandel finanziert sie aus dem Vermögen ihres Verlobten. Dessen Mutter bringt ihn jedoch dazu, die Beziehung zu beenden, woraufhin Elisabeth gezwungen ist, ihren Job als Lehrerin wieder aufzunehmen. Ihr Ziel ist es, möglichst schnell wieder einen reichen Mann zu finden. Daher plant sie, ihre Brüste vergrößern zu lassen, weil sie annimmt, damit dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen. Als sie den Aushilfslehrer Scott Delacorte kennenlernt, wird er ihr nächstes Ziel, da er aus einer sehr reichen Familie stammt. Da Scotts Ex-Freundin ebenfalls große Brüste hat, wird sie in dem Wunsch einer [img]Operation [/img]bestärkt. Für diesen Eingriff benötigt sie fast 10.000 Dollar. Elizabeth erfährt von einer Schülerin, dass jedes Jahr eine Autowaschaktion stattfindet und dass im vorherigen Jahr über 6.000 US-Dollar eingenommen wurden. Der Erfolg der Autowaschaktion und ihr Missbrauch von Alkohol und Marihuana in der Schule machen sie zum Dorn im Auge ihrer pflichtbewussten und engagierten Kollegin Amy. Diese kommt zwischenzeitlich mit Scott zusammen, und die Situation zwischen den beiden Frauen eskaliert immer mehr. Derweil hat Sportlehrer Russell ein Auge auf Elizabeth geworfen. Sie wünscht jedoch keine Beziehung mit ihm, da er nicht vermögend genug ist.

Als ihre Freundin und Kollegin Lynn Davies von der Schulprämie erzählt, die der Lehrer mit dem besten Klassendurchschnitt bei einer Zwischenprüfung erhält, ändert sie ihre Unterrichtsmethoden und engagiert sich plötzlich in der Schule. Indem sie den für die Auswahl der Zwischenprüfungsaufgaben verantwortlichen Carl Halabi zunächst verführt und ihm dann ein Betäubungsmittel in den Drink mischt, verschafft sich Elizabeth vor der Prüfung unrechtmäßig die Aufgaben, so dass ihre Klasse am Besten abschneidet und sie die Schulprämie von 5700 Dollar gewinnt. Amy findet das heraus und meldet es dem Schulleiter, kann es dann schlussendlich aber nicht beweisen, weil Elizabeth den Hauptbelastungszeugen Halabi durch kompromittierende Fotos dazu bringt, dass dieser seine Aussage zurückzieht. Um die Chancen einer Beziehung zu Scott zu verbessern, verhindert Elizabeth Amys Teilnahme am Schulausflug nach Springfield, verführt Scott beim Schulausflug zum Trockensex (Sex in vollständiger Bekleidung), ruft dabei mit Scotts Handy Amy an, welche die Szene am nächsten Tag auf ihrer Mobilbox abhört und daraufhin die Beziehung beendet.

Als Amy versucht, Elizabeth des Drogenbesitzes zu überführen, gelingt ihr auch das nicht; vielmehr wird sie selbst fälschlich des Drogenbesitzes beschuldigt und muss die Schule verlassen. Als Scott Elizabeth bittet, nochmal von vorne anzufangen, gibt sie ihm keine zweite Chance, und nach einem Gespräch zwischen Sportlehrer Russell und Elizabeth küssen die beiden sich. Der Film endet damit, dass Elizabeth die neue Vertrauenslehrerin wird.



Kritik

Das Presseecho zu Bad Teacher ist stark durchwachsen.[3] So verweist Filmstarts auf das Beispiel Judd Apatows, Regisseur Kasdans einstigen Mentor, und schreibt, der Film sei eine „glatte Antithese zur charmanten und pointensicheren Comedy d'Apatow: inspirationsarm, pubertär und nur selten wirklich lustig“ und fasst abschließend zusammen: „Unterm Strich ist Bad Teacher ein Zotenfest ohne integere Story, eine Verschwendung komödiantischen Potentials. Eine Satire über die Missstände im amerikanischen Bildungssystem wird hier von Beginn an nicht auf dem Programm gestanden haben. Stattdessen geht Kasdan auf Nummer sicher und orientiert sich mit zahmen Humor-Allgemeinplätzen am Massengeschmack.“[4] Empire UK meinte, die Komödie sei „frech, direkt und oftmals sehr spaßig.“

„Cameron Diaz überzeugt dabei mit ihrem schnoddrig-unbekümmerten Charme. [...] Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass Jacob Kasdan seiner frechen Linie von Anfang bis Ende treu bleibt und seiner Antiheldin am Ende rührselige Läuterungsbekundungen und schwülstige Versöhnungsarien erspart. Diese kurzweilige und respektlose Verdorbenheit war seit "Verrückt nach Mary" im Kino schon seit Langem überfällig. Fazit: Nichts für Hardcoreromantiker; dafür für Leute, die über ungehobelte Charmeoffensiven herzhaft lachen können.“
– cinema



Meine Meinung:
Bad Teacher Bad Movie...
Langweilig und vorhersehbar!



_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Filme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Filme

Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBTech Template by © 2003-04 MDesign


BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz