FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
YaYuMa Foren-Übersicht  Login  Registrieren
YaYuMa



 

Verfilmung von Büchern



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Filme
 

 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 15.08.2009, 11:33    Titel: Verfilmung von Büchern Antworten mit Zitat

es gibt bücher, da habebn sie es recht gut umgesetzt. siehe twilight.bis auf einige unterschiede, war alles eigentlcih so wie im buch.
einige directors stecken viel arbeit und zeit in solche angelegenheite, viele der filmstudios (summit) ist das aber zu zeitaufwändig, weil die schnell geld machen wollen und angagieren dann typen, die völlig ungeeignet sind, bücher zu verfilmen (chris weitz)

herr der ringe kann ich nicht beurteilen, da ich nach ca 10 seiten aufgegeben habe, die bücher zu lesen. ich hab von dem schriebstil kopfweh bekommen *drop* :unschuld:

gut umgesetzt wurde pride & prejudice (stolz und vorurteil von austen), da ich den film sehr mag, hab cih mir das originalbuch mal geholt und es hält sich größtenteils dran, nur das nicht immer ganz raus kommt, wer da mit wem verwandt ist, das ist im buch besser beschrieben, was für den film aber keinesfalls von interesse ist, da in den meisten adelshäusern eine absolute vetternwirtschaft herrschte. also da war jeder mit jedem iwi verwand und cousin heiratet cousine etc... auch die schauspieler haben sie gut getroffen

bei "der mann in der eisernen maske" wiederrum ist es völlig daneben gewesen. der film ist wunderschön gemacht, entspricht aber soviel der wahrheit wie pokemon! mein schatz hat das buch dazu gelesen und sich teilweise für die geschichte interessiert... sie hält es mir jedes mal vor und guckt den film deswegen nciht mit mir, aber ich mag ihn trotzdem. eben ein typischer hollywood film...
besonders schön finde ich die liebesgeschichte zwischen daartangnan (ich weiß nciht, wie man dens chreibt) und der königin!

ebenfalls beschissen wurde der goldenen kompass umgesetzt von chris weitz. so beschissen, dass kein 2ter teil gedreht werden kann, da er dei story total verdreht hat etc.. schade eigentlich, denn die bücher lohnen sich wirklich, auch wenn sie genauso dick wie twilight sind!

harry potter ist, bis auf teil 6, auch ziemlich gut umgesetzt worden. natürlich kann nicht jedes magische detail umgesetzt werden und es wird einiges rausgekürzt, wie hermines kampf für die hauselfen in teil 3 oder 4 (ich weiß es nicht mehr, meine aber das es teil 3 wahr) das war im buch wirklich total lustig.
teil 6 weicht ein wenig sehr vom buch ab und das lässt mich zu dem schluss kommen, das David Yates auch kein besonders guter verfilmer von büchern ist! auch der orden des phönix weicht etwas von dem buch ab, aber da hält es sich eigentlcih noch in grenzen... schade eigentlcih! mal sehen, wie es bei teil 7 wird! *nicht sehr hoffnungsvoll ist*

bei twilight, wie oben schon erwähnt, habe ich bei teil 1 wenig auszusetzten... eigentlich ist es so umgesetzt,wies im buch steht, mit ausnahme, der szene auf der lichtung... aber gut. man kann nicht alles genauso umsetzten... eigentlich finde ich ihn wirklich gelungen. auch die besetzung ist ok! viele meckern an edward, aber ich habe noch keinen gefunden, der meiner eigenen vorstellung näher gekommen wäre. bella ist total toll besetzt, genauso wie victoria mit rachelle....
leider dreht chris weitz teil 2, weshalb ich den film auch boykottiere... nur weil summit schnell mehr geld machen will und cathrine 1 monat mehr zeit haben wollte, wurde sie ausgewechselt gegen jemanden, der keine peilung hat, wie man ein buch verfilmt! *kopfschüttel* scheiß geldmacherrei!!!
über davis salde, der teil 3 verfilmt, kann ich noch nicht soviel sagen... ich kenn ihn nicht weiter! ma wird sehen, wie er sich macht, was ich summit aber wirklcih übel nehme ist dass sie rachelle (victoria) ausgetauscht haben, wegen einer kleinigkeit!
so werde ich wahrscheinlich auch um das vergnügen kommen, teil 3 im kino zu sehen!!! es gibt keine bessere victoria als rachelle

mehr verfilmungen fallen mir gerade nciht ein! ^^
mfg sam
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Joanie
Gast






BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, das tolle Thema Romanverfilmungen. Es gibt da schon so einiges.

Fangen wir mal an:

Schlecht

Der goldene Kompass

Also der Roman ist einfach der Hammer. Er hat mich sehr gefesselt und alle drei Bücher hatte ich innerhalb einer Woche durch. So spannend war das.

Und dann kam der Grauen in Form eines Filmes. Eines vorne Weg. Die Charadarstellung seitens der Schauspieler war genial. Nicole Kidman als Mrs. Courter war einfach der Hammer und auch die kleine Lyra einfach genial gemacht. Aber die Handlung. Die ist so verdreht worden, dass der zweite Roman (das magische messer) gar nicht angepasst werden kann. Die Handlung ist komplett verdreht. Echt mies. Der arme Roman

Der Mann in der eisernen Maske

Ja ... das ist immer wieder ein Diskussionsthema. ... Ich hab den Roman gelesen. wundervoller Roman von Alexandre Duma ... Jedoch ist bei der Verfilmung mit Leonardo diCaprio komplett nicht an die Handlung gehalten worden. es fehlt total das gewisse etwas aus dem Roman und das ist wirklich schade.

gut bis sehr gut

Der Graf von Monte Christo

Die Verfilmung mit Gerald Departieu ist wundervoll. Es sind insgesamt 4 Filme, weil man sich sehr sehr eng an den Roman gehalten hat. Der Roman ist wirklich sehr sehr umfangreich. Das einzigste was ich daran nur ein ganz klein bisschen anzumeckeln habe, das ist das Ende. Auch hier hat man sich nciht getraut das etwas traurige Ende aus dem Roman zu verwenden. Im Roman: Der Graf lässt Mercedes in Marseille stehen und dampft auf seinen Schiff mit der arabischen Prinzessin davon. ;)

Tod auf dem Nil / Das Böse unter der Sonne / 16:50 ab Paddington / etc. ... und weiteres mehr von Agatha Christie

Ich liebe Agatha Christie. Die Verfilmungen der Hercules Poirot Geschichten mit Sir Peter Ustinov sind wunderbar. Er stellt den Poirot sehr gut dar auch wenn er optisch gar nicht mal in die Rolle passt.

Magareth Rutherford ist glaube ich mit die beste Darstellerin von Miss Marple. Auch hier kommt nicht so ganz die Charaktereigenschaften wie im Roman rüber (was Angela Landsbury besser kann) aber das stört nciht, weil alle Filme so richtig Flair haben.
Nach oben
Autor Nachricht
InuKy
Gast






BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 12:50    Titel: Antworten mit Zitat

Ich liebe ja beide Teile von Der Graf von Monte Christo
Ich kann mich nie entscheiden, welchen ich nun gucken will xD
Nach oben
Autor Nachricht
Joanie
Gast






BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 19:51    Titel: Antworten mit Zitat

Dann sollten wir mal einen Tag nur in dem Sinne machen und alle vier hintereinander sehen.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Filme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Bücher, Chat, Filme, Geld, Kino, Liebe, NES, Pokemon

Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBTech Template by © 2003-04 MDesign


BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz