FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
YaYuMa Foren-Übersicht  Login  Registrieren
YaYuMa



 

Lieblingszitate



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Twilight/Bis(s)
 

 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 09.08.2009, 11:52    Titel: Lieblingszitate Antworten mit Zitat

BITTE MIT SEITENZAHLEN

Band 1
Bella: Es würde mich schon niemand beißen.
Seite 19

Bella: Blöder, eingebildeter Volvo-Fahrer
Seite 90

edward: „Wenn du klug bist, gehst du mir aus dem Weg“
Bella: „Damit hätten wir dann auch die Frage meiner Intelligenz geklärt.“
Seite 95

Edward: „Einen Moment hatte ich wirklich Angst. Ich dachte Newton zerrt deine Leiche in den Wald, um sie zu vergraben.“
Seite 105, „Der Geruch von Blut“

Bella: Blöder, unzuverlässiger Vampir, dachte ich
Seite 165

Bella: »Moment mal, haben wir nicht von einem hypothetischen Fall gesprochen?«, fragte ich trocken.
Er lachte, sein Blich war warm.
Edward»Ja, du hast Recht«, stimmte er zu. »Sollen wir dich Jane nennen?«
Seite 182/183

Edward "Hattest du die Absicht, Forks vor Einruch der Dunkelheit zu verlassen?"
Bella: "Dieser Transporter ist alt genug, um der Großvater deines Autos zu sein - ein wenig mehr Respekt, bitte", gab ich zurück.
Seite 268

Edward: „Verstehst du, was ich meine, wenn ich sage, ich bin auch nur ein Mensch?“
Seite 278, „Lamm und Löwe“

Edward: „Beim Laufen kam mir der Gedanke…“, er stockte.
Bella: „Dass du aufpassen solltest, nicht gegen einen Baum zu rennen? Das beruhigt mich.“
Seite 297

Edward: „Deine Haare sehen aus wie ein Heuhaufen… aber mit gefällt’s.
Seite 328, „Bei den Cullens“

Bella: „Ich muss mal kurz für Menschen.“
Seite 329, „Bei den Cullens“

Bella:“Pass auf: jetzt jage ich.“
Seite 331, „Bei den Cullens“

Edward: „Nur noch mal für die Akten: Du machst dir also keine Sorgen, weil du ein Haus voller Vampire einen Besuch abstattest, sondern du hast Angst, dass sie dich nicht mögen könnten?“
Seite 336, „Bei den Cullens“

Edward: "...Dann schwamm er nach Frankreich und..."
Bella: "Er schwamm nach Frankreich?"
edward: "Bella, es schwimmt andauerd jemand durch den Ärmelkanal"
Seite 353, "bei den Cullens"

Alice: „Es klang, als würdest du Bella verspeisen, also haben wir gedacht, wir sehen mal nach, ob für uns was übrig bleibt.“
Seite 362, „Bei den Cullens“

edward: "Würde ich denn zulassen, dass dir ein Baum etwas antut?"
Seite 378

Edward: „Verdammt Bella“, keuchte er, „Du bringst mich noch um, ganz ehrlich!“
Seite 379

Edward: „Sie hat Angst vor Nadeln.“, brummte er vor sich hin und schüttelte den Kopf. „Ein sadistischer Vampir, der sie zu Tode foltern will, kein Problem. Ein Anruf von ihm und sie lässt alles stehen und liegen. Eine Infusionsnadel dagegen…“
Seite 476

Bella: „Ich setzte auf Alice.“
Seite 493

Bella über Emmett: Er freute sich, wenn er mich sah - er fand meine menschlichen Verhaltensweisen wahnsinnig komisch. Oder vielleicht war es auch nur die Tatsache, dass ich ständig hinfiel.
S.498 Mitte


Ok.. Das halbe buch
*kicher* lalala
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 09.08.2009, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Band 2

Bella im Traum: "Oma, vielleicht ist dir aufgefallen, dass mein Freund glitzert. Das ist bei ihm immer so in der Sonne. Mach dir desswegen keine Gedanken..."
Seite 10

Edward: „Immer mit der Ruhe, Alice. Wenn Bella einen Film sehen will, kann sie das tun. Es ist ihr Geburtstag.“
Bella: „Eben“, sagte ich.
Edward: „Ich hole sie gegen sieben ab“, fuhr er fort.
Seite 17

Edward: „Also, Romeo geht mir immer ganz schön auf die Nerven!“
Seite 23

"Julia wird verlassen und tröstet sich mit Paris" wäre kein Bestseller geworden
Seite 23

Bella: "Was findest du verführerischer, mein Blut oder meinen Körper?", fragte ich neckend.
Edward: "Unentschieden." Gegen seinen Willen musste er grinsen.
Seite 57

„Das ist jetzt ganz wichtig“, sagte Jacob. „Lass sie nicht los, okay? Stell dir vor, ich hätte dir eine scharfe Handgranate gegeben. Der Splint ist gezogen und du hältst den Bügel runter.“
Seite 184
(…)
„Sehr gut“, lobte er. „Und jetzt ganz vorsichtig die Kupplung loslassen.“
Er trat einen Schritt zurück.
„Ich soll die Handgranate loslassen?“, fragte ich ungläubig.
Kein Wunder, dass er sich in Sicherheit brachte.
Seite 185/186

Jacob: „Was für ein Weichei. Such dir lieber einen mit einem stärkeren Magen. Einen, der über das Gemetzel nur lacht, von dem die Schwächlinge kotzen.“
Bella: „Ich werde die Augen offen halten.“
Seite 213

Bella: „Und jetzt bist du erleuchtet. Halleluja.“
Seite 267, „Die Gang“

Jake: „Bella! Aua! Verdammt, mach mal das Fenster auf! Au!“
Seite 279, „Ein nächtlicher Besucher“

Jared: "Billy sagte, dass war das letzte paar, das er sich leisten konnte. Jetzt muss Jacon barfuß laufen!"
embry: "Der hier hat überlebt! *Turnschuh hochhalt* Jake muss eben auf einem Bein hüpfen!"
Seite 325 "die Gang"

Embry: "Tja, jetzt ist der Wolf aus dem Sack!"
Seite 326 "die Gang"

Bella: Ich konnt mir nicht vorstellen, wie der rostbraune Wolf in den Golf passen sollte...
Seite 347

Bella: Glück. das machte das Sterben einigermaßen erträglich.
Seite 360

Alice war immer noch in Gedanken versunken. Plötzlich riss sie die Augen weit auf und sah mich entsetzt an. "Dein bester Freund ist ein Werwolf?"
Seite 386

Bella über Alice: Es war seltsam, sie so zu sehen- sieh sah gefährlich aus- wie ein Vampir.
Seite 387

Bella: "Wieso schnuppern alle an mir? Ich stinke nicht!"
Seite 407

Fast ertrunken, von Vampiren gejagt, mit Werwölfen berfreundet...
Seite 455

Aro: „Marcus, Caius, schaut!“, sagte Aro mit sanfter Stimme. „Bella lebt doch noch, und Alice ist mit ihr hier. Ist das nicht wunderbar?“
Keiner der beiden sah aus, als wäre >wunderbar< das erste Wort, das ihm dazu eingefallen wäre.
Seite 466

Edward: "Ausgezeichneter Plan, Bruder" sagte er begeistert.
"Nein", zischte Rosalie.
"Absolut nicht", stimmte Bella ihr zu.
"Nett", sagte Jasper anerkennend.
"Idioten", murmelte Alice.
Seite 528
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur


Zuletzt bearbeitet von sayuri-sama am 11.08.2009, 21:07, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 09.08.2009, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Band 3

Billy: "Jake, wir haben nur den einen Tisch"
Seite 11

Edward:Du hättest anrufen können
Jacob: Tut mir leid, nummern von blutsaugern habe ich nihct eingespeichert!
Edward: hier ist wohl kaum der richtige ort, jacob!
jacob: na klar,m ich komm nach der schule in deiner Gruft vorbei.
Seite 84 "falsche schlüsse"

Edward: Ich wollte Dich nicht allein fliegen lassen. Bei Deinem Glück hätte nicht einmal der Flugschreiber überlebt.
Bella: Angenommen, das Flugzeug wäre wirklich abgestürzt. Was hättest Du dann ausrichten können?
edward: Warum stürzt das Flugzeug ab?
Bella: Die Piloten sind sturz betrunken.
Edward: Kein Problem. Dann fliege ich selber.
Seite 94

Jake: „Hast du gerade echt mit dem Fuß aufgestampft? Ich dachte, das machen Mädchen nur im Fernsehen.“
Seite 124

Jacob: aber ich bin ein werwolf! und er ist ein vampir!
Bella: und ich bin sternzeichen Jungfrau!!!!!!!
Seite 134 prägung


Angela: „Aber Edward ist auch nur ein Mensch, Bella.“
Seite 141, „Neutral wie die Schweiz“

Rosalie: „Wenn sie ein Happy End hätten, lägen wir jetzt alle friedlich unter der Erde.“
Seite 158, „Kein Happy End“

Edward: "Ich hatte mich auf einen Zornausbruch gefasst gwmacht, der selbst einen Grizzlybären in die Flucht schlagen würde, und dann empfängst du mich so? Ich sollte dich öfter wütend machen."
Bella: "Lass mir ein bisschen zeit, um mich aufzuregen"
Seite 189 oben

edward: "Ich habe mich nur gefragt, warum du auf ihn eingestochen hast. Nicht das ich etwas dagegen hätte."
Seite 226 "Spuren"
Edward: „Das ist nicht halb so lustig wie das, was ich mir vorgestellt hatte.“
Bella: „Sei mal freundlich.“
Seite 226 "Spuren"

Bella: Ich starrte das traumhaft schöne Motorrad an. Daneben sah meins aus wie ein verunglücktes Dreirad.
Seite 234 "Spuren"

Edward: „Erstaunlich. Wie kann man so winzig und dabei so nervtötend sein?“
Seite 269, „Zeit“

Edward: „Das Atmen nicht vergessen, Bella“
Seite 278, „Zeit“

Alice: „Was faselt er da?“
Seite 286, „Zeit“

Edward: „Da kommt Jasper, von oben bis unten mit Kriegsnarben bedeckt, und zieht diese kleine Verrückte hinter sich her,die uns alle mit namen begrüßt und fragt welches Zimmer sie beziehen soll.."
Seite 302, „Jaspers Geschichte“

Ich riss den Arm nach hinten und ließ ihn vorschnellen. Mit aller Kraft schlug ich ihm mit der Faus auf den Mund.
Es gab ein krachendes Geräusch.
Bella:>>Au!Au!<<
Jake:>>Alles okay?<<
Bella:>>Nein verdammt! Du hast mir die Hand gebrochen!<<
Jake:>>ich hätte garnicht gemerkt das du mich geschlagen hast, hättest du nicht so geschrien.<<
Seite 331

Emmett grinste. " Mal wieder gestolpert, Bella?"
Ich sah ihn wütend an. " Nein, Emmett. Ich hab einem Werwolf mit der Faust ins Gesicht geschlagen."
Emmett blinzelte, dann brüllte er vor Lachen.
Seite 341/342

Bella: »Mieser, blöder, diebischer Vampir!«, schimpfte ich.
alice: »Was hab ich gemacht?« Sie stand lässig am Fenster, als wäre sie schon die ganze Zeit da gewesen.
»Klopf, Klopf«, sagte sie grinsend.
Seite 345 unten

Bella :"Woran hat sie eigentlich gedacht? Um dich rauszuhalten meine ich."
Edward :"Sie hat das >Glory Hallelujah< ins Arabische übersetzt. Als sie damit fertig war, hat sie mit Gebärdensprache weitergemacht."
Seite 355

Bella: »Weißt du, was ich denke?«
Edward: Er lachte. »Nein.«
Seite 385 mitte

"Du bist wirklich ein kleines Gruselmonster."
Seite 393, "Einweisung in den Kampf"

edward: "Würdest du bitte aufhören dich auszuziehen?"
Bella: "Möchtest du das lieber machen?"
Seite 448

alice: „Bella? Hast du mich nicht gern?“
Bella: „Natürlich hab ich dich gern. Das weißt du doch.“
alice: „Warum sehe ich dich dann , wie du heimlich nach Las Vegas fährst, um zu heiraten, ohne mich einzuladen?“
Bella: ...
Alice: „Wie gern hast du mich, Bella?“
Bella: „Warum fragst du?“
Alice: „Bitte! Bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, ja?“
Seite 462/463

Edward: "Schlaf gut, Jacob. Genieße den Augenblick."
....
Jacob: "´tschuldigung. Du kannst ja auch gehen- dann sind wir ein bisschen für uns."
Edward: "Wenn du nicht einschlafen kannst, helfe ich gern nach"
Seite 501
Edward: Du glaubst ja gar nicht, wie laut deine kleinen Phantasien sind. Es ist, als würdest du sie mir zuschreien.
Jacob: "Ich stell's ein bisschen leister" sagte Jacob sarkastisch.
Seite 501

Jacob: „Dr. Reißzahn weiß nicht genau, wie viel Schmerzmittel ich brauche.“
Seite 584, „Verzicht“

Bella: "Gut, dass du kugelsicher bist." Ich seufzte. "Ich brauche den Ring. Ich muss es Charlie erzählen."
Seite 611, „Das Richtige Tun“
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur


Zuletzt bearbeitet von sayuri-sama am 25.08.2009, 09:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 09.08.2009, 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Buch 4

Edward: "Wir sehen uns vorm Altar."
Bella: "Ich bin die im weißen Kleid."
Seite 42 unten "Eine lange Nacht"

Vorwort Buch Jacob:
Das Leben ist beschissen und dann stribt man!
ja, schön wärs!
Seite 161

Jacob: Ich überlegte - würde mich eine kugel in den kopf wohl wirklich umbringen oder nur eine riesenschweinerei hinterlassen, die ich seber wegwischen musste?!
Seite 166 "Warten bis der blöde kampf losgeht"

Bella: wusstest du das "ich habs dir doch gesagt" einen bruder hat, Jacob. Sein Name ist "Halt die klappe!!"
Seite 208 "wieso bin ich nciht einfach gegangen? ach ja, klar, weil ich ein idiot bin"

Jacob: "gehört Schwachsinn zu den Symptomen deines Zustandes?"
Seite 209 "wieso bin ich nciht einfach gegangen? ach ja, klar, weil ich ein idiot bin"

Kapitel Überschrift:
Wenn man ein schlechtes Gewissen hat, weil man unfreundlich zu einem Vampir war, wird es wirklcih bedenklich!
Seite 291

Jacob: ich schlurfte ihm nach, wie ein Zombie und mit etwa der gleichen anzahl aktiver gehirnzellen!"
Seite 291 Wenn man ein schlechtes Gewissen hat, weil man unfreundlich zu einem Vampir war, wird es wirklcih bedenklich!

Jacob: "Hey, weißt du, wie man eine intelligente Blondine nennt?"
rosalie: "Einen Golden Retriever!"
Seite 318 "Tick, Tack, Tick, Tack, Tick, Tack"

Rosalie: "Ich habe hundertmal öfter getötet als du, du widerliches Vieh. Vergiss das nicht."
Jacob: "Eines tages, Schönheitskönigin, wird es dir langweilig, mir nur zu drohen. Darauf freue ich mich schon."
Seite 347 mitte "Das wollte ich alles gar nicht wissen"

Alice grummelte: "Im Gegensatz zu ihrem Gleichgewichtssinn hat sich ihr Geschmack kein bisschen verbessert."
Seite 432

Jacob: "Ich muss es dir einfach sagen, Bella. Du siehst monstermäßig aus."
Seite 457 "Versprochen"

Emmett: "Hast du ihm ordentlich eine verpasst?", fragte Emmett eifrig.
Bella: "Nein! Natürlich nicht!"
Emmett: "Nein, wirklich nicht? Du hast ihn nicht angegriffen?"
Bella: "Emmett!", protestierte ich.
Emmett: "Och, so ein Jammer.", stöhnte Emmett. "Da bist du wahrscheinlich die Einzige auf der Welt, die ihn besiegen könnte - weil er nicht in deinen Kopf gucken und schummeln kann -, und eine perfekte Entschuldigung hattest du auch noch." Er seufzte. "Ich hätte für mein Leben gern gesehen, wie er sich ohne diesen Vorteil anstellen würde."
S. 466 mitte "Versprochen"

"Sie ist erstaunlich, nicht wahr?", hörte ich Edward leise sagen.
"Sie hat noch kein einziges Mal versucht, ihm an die Gurgel zu springen", sagte Carlisle verblüfft.
Seite 475

Bella: "Renn weg, solange du kannst", sagte ich drohend.
Jeacob:"Ach komm schon, Bella! Nessie mag mich auch", sagte er.
Bella: "Du hast meine Tochter nach dem Monster von Loch ness benannt?", kreischte ich. Und dann sprang ich ihm an die Gurgel.
Seite 476

Bella: "Emmett, was hältst du von einer kleinen Wette?"
Emmett: "Cool. Raus damit. Oder hast du etwa Angst ...?"
Bella: "Du. Und Ich. Armdrücken. Esszimmertisch. Jetzt."
alice: "Oh, Bella! Ich glaube, den Tisch mag Esme ziemlich gern. Er ist antik."
Esme: "Danke"
Emmett: "Kein Problem. Hier geht's lang, Bella"
Seite 546 unten bis Seite 547 oben "Glänzend"

Emmett: "Wild bist du ja nicht gerade, was? Ich wette, das Häuschen hat nicht einmal einen Kratzer abbekommen. Hat Edward dir erzählt, wie viele Häuser Rose und ich zertrümmert haben?"
Seite 548 oben "Glänzend"

Edward: "Sein Leben lang, und er ist 50 Jahre älter als ich..."
Bella: "Tattergreis!"
Seite 785 "Glücklich alle Tage"
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur


Zuletzt bearbeitet von sayuri-sama am 09.11.2009, 19:05, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 19.08.2009, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast meinen schon alle genannt...
*grins* FREU CHU
Am allerliebsten habe ich:

Buch 1
Bella: Blöder, eingebildeter Volvo-Fahrer
Seite 90

Bella: Blöder, unzuverlässiger Vampir, dachte ich
Seite 165

Edward "Hattest du die Absicht, Forks vor Einruch der Dunkelheit zu verlassen?"
Bella: "Dieser Transporter ist alt genug, um der Großvater deines Autos zu sein - ein wenig mehr Respekt, bitte", gab ich zurück.
Seite 268

Edward: „Deine Haare sehen aus wie ein Heuhaufen… aber mit gefällt’s.
Seite 328, „Bei den Cullens“
Wie meine jeden morgen! ^^ lalala

Bella:“Pass auf: jetzt jage ich.“
Seite 331, „Bei den Cullens“

Buch 2
"Julia wird verlassen und tröstet sich mit Paris" wäre kein Bestseller geworden
Seite 23

Jared: "Billy sagte, dass war das letzte paar, das er sich leisten konnte. Jetzt muss Jacon barfuß laufen!"
embry: "Der hier hat überlebt! *Turnschuh hochhalt* Jake muss eben auf einem Bein hüpfen!"
Seite 325 "die Gang"

Embry: "Tja, jetzt ist der Wolf aus dem Sack!"
Seite 326 "die Gang"

Bella über Alice: Es war seltsam, sie so zu sehen- sieh sah gefährlich aus- wie ein Vampir.
Seite 387


Buch 3
Edward: Ich wollte Dich nicht allein fliegen lassen. Bei Deinem Glück hätte nicht einmal der Flugschreiber überlebt.
Bella: Angenommen, das Flugzeug wäre wirklich abgestürzt. Was hättest Du dann ausrichten können?
edward: Warum stürzt das Flugzeug ab?
Bella: Die Piloten sind sturz betrunken.
Edward: Kein Problem. Dann fliege ich selber.
Seite 94
DAS WAR GEIL!

Jake: „Hast du gerade echt mit dem Fuß aufgestampft? Ich dachte, das machen Mädchen nur im Fernsehen.“
Seite 124

Edward: „Da kommt Jasper, von oben bis unten mit Kriegsnarben bedeckt, und zieht diese kleine Verrückte hinter sich her,die uns alle mit namen begrüßt und fragt welches Zimmer sie beziehen soll.."
Seite 302, „Jaspers Geschichte“

Emmett grinste. " Mal wieder gestolpert, Bella?"
Ich sah ihn wütend an. " Nein, Emmett. Ich hab einem Werwolf mit der Faust ins Gesicht geschlagen."
Emmett blinzelte, dann brüllte er vor Lachen.
Seite 341/342

Bella: »Mieser, blöder, diebischer Vampir!«, schimpfte ich.
alice: »Was hab ich gemacht?« Sie stand lässig am Fenster, als wäre sie schon die ganze Zeit da gewesen.
»Klopf, Klopf«, sagte sie grinsend.
Seite 345 unten

Bella :"Woran hat sie eigentlich gedacht? Um dich rauszuhalten meine ich."
Edward :"Sie hat das >Glory Hallelujah< ins Arabische übersetzt. Als sie damit fertig war, hat sie mit Gebärdensprache weitergemacht."
Seite 355

"Du bist wirklich ein kleines Gruselmonster."
Seite 393, "Einweisung in den Kampf"

alice: „Bella? Hast du mich nicht gern?“
Bella: „Natürlich hab ich dich gern. Das weißt du doch.“
alice: „Warum sehe ich dich dann , wie du heimlich nach Las Vegas fährst, um zu heiraten, ohne mich einzuladen?“
Bella: ...
Alice: „Wie gern hast du mich, Bella?“
Bella: „Warum fragst du?“
Alice: „Bitte! Bitte, bitte, bitte, bitte, bitte, ja?“
Seite 462/463
Böse Alice!

Edward: "Schlaf gut, Jacob. Genieße den Augenblick."
....
Jacob: "´tschuldigung. Du kannst ja auch gehen- dann sind wir ein bisschen für uns."
Edward: "Wenn du nicht einschlafen kannst, helfe ich gern nach"
Seite 501
Edward: Du glaubst ja gar nicht, wie laut deine kleinen Phantasien sind. Es ist, als würdest du sie mir zuschreien.
Jacob: "Ich stell's ein bisschen leister" sagte Jacob sarkastisch.
Seite 501
ICH LIEBE DIESE SZENE!!!!


Buch 4
Jacob: "Hey, weißt du, wie man eine intelligente Blondine nennt?"
rosalie: "Einen Golden Retriever!"
Seite 318 "Tick, Tack, Tick, Tack, Tick, Tack"

Rosalie: "Ich habe hundertmal öfter getötet als du, du widerliches Vieh. Vergiss das nicht."
Jacob: "Eines tages, Schönheitskönigin, wird es dir langweilig, mir nur zu drohen. Darauf freue ich mich schon."
Seite 347 mitte "Das wollte ich alles gar nicht wissen"
DIE BEIDEN SIND HERLICH

Jacob: "Ich muss es dir einfach sagen, Bella. Du siehst monstermäßig aus."
Seite 457 "Versprochen"
Das sagt der Richtige!

Bella: "Renn weg, solange du kannst", sagte ich drohend.
Jeacob:"Ach komm schon, Bella! Nessie mag mich auch", sagte er.
Bella: "Du hast meine Tochter nach dem Monster von Loch ness benannt?", kreischte ich. Und dann sprang ich ihm an die Gurgel.
Seite 476

Bella: "Emmett, was hältst du von einer kleinen Wette?"
Emmett: "Cool. Raus damit. Oder hast du etwa Angst ...?"
Bella: "Du. Und Ich. Armdrücken. Esszimmertisch. Jetzt."
alice: "Oh, Bella! Ich glaube, den Tisch mag Esme ziemlich gern. Er ist antik."
Esme: "Danke"
Emmett: "Kein Problem. Hier geht's lang, Bella"
Seite 546 unten bis Seite 547 oben "Glänzend"
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 15.09.2009, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ein paar hab ich in Band 3 noch gefunden:

Bella über die Magnete am Kühlschrank

"Es war immerncoh zu früh, aber ich wollte lieber aus dem Haus, bevor die toten Dinge auf die Idee kamen zu antworten!
(Seite 101 "wider die natur")

Bella über Edwards Kunst, das Motorrad in den Kofferraum des Volvo zu packen.
"Edwart holte mein Motorad und meine neue Ausrüstung aus dem Kofferrau - ich war ziemlich beeindruckt gewesen, wie er das alles hineingehoben hatte. Aber für jemanden, der mit ausgewachsenen Lastwagen jonglieren konnte, von kleinen Motrorädern ganz zu schweigen, war das natürlich ein Kinderspiel!"
(Seite 237 "Spuren")

Bella über Jacobs Laufkunst!

"Er hatten den Gleichgewichtssinn einer Bergziege!"
(Seite 472 "Falsche Fährte")

Bella ärgert sich über Seth

"Wenn Seth nicht sofort damit aufhörte, würde ich einen Kiefernzapfen nach ihm werfen!"
(Seite 515 "gegen jede Vernumpft")
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 18.09.2009, 19:51    Titel: Im Namen von Kat Antworten mit Zitat

Ich darf in Kats namen ihre Lieblingszitate eintragen! ^^
*grins*

Buch 1:
Edward: „Beim Laufen kam mir der Gedanke…“, er stockte.
Bella: „Dass du aufpassen solltest, nicht gegen einen Baum zu rennen? Das beruhigt mich.“
Seite 297

Edward: „Sie hat Angst vor Nadeln.“, brummte er vor sich hin und schüttelte den Kopf. „Ein sadistischer Vampir, der sie zu Tode foltern will, kein Problem. Ein Anruf von ihm und sie lässt alles stehen und liegen. Eine Infusionsnadel dagegen…“
Seite 476


Buch 2
„Das ist jetzt ganz wichtig“, sagte Jacob. „Lass sie nicht los, okay? Stell dir vor, ich hätte dir eine scharfe Handgranate gegeben. Der Splint ist gezogen und du hältst den Bügel runter.“
Seite 184
(…)
„Sehr gut“, lobte er. „Und jetzt ganz vorsichtig die Kupplung loslassen.“
Er trat einen Schritt zurück.
„Ich soll die Handgranate loslassen?“, fragte ich ungläubig.
Kein Wunder, dass er sich in Sicherheit brachte.
Seite 185/186


Buch 3
Edward: "Ich habe mich nur gefragt, warum du auf ihn eingestochen hast. Nicht das ich etwas dagegen hätte."
Seite 226 "Spuren"
Edward: „Das ist nicht halb so lustig wie das, was ich mir vorgestellt hatte.“
Bella: „Sei mal freundlich.“
Seite 226 "Spuren"

Ich riss den Arm nach hinten und ließ ihn vorschnellen. Mit aller Kraft schlug ich ihm mit der Faus auf den Mund.
Es gab ein krachendes Geräusch.
Bella:>>Au!Au!<<
Jake:>>Alles okay?<<
Bella:>>Nein verdammt! Du hast mir die Hand gebrochen!<<
Jake:>>ich hätte garnicht gemerkt das du mich geschlagen hast, hättest du nicht so geschrien.<<
Seite 331

Bella "Wo bringst du mich hin?"
Jacob: "Ich dachte du wolltest nach hause"
Bella: "Zu Edward kannst du mich wohl nicht bringen, oder?"
Jacob: Hier ist dein zuhause, Bella!
Seite 335

Emmett grinste. " Mal wieder gestolpert, Bella?"
Ich sah ihn wütend an. " Nein, Emmett. Ich hab einem Werwolf mit der Faust ins Gesicht geschlagen."
Emmett blinzelte, dann brüllte er vor Lachen.
Seite 341/342

Edward: "Schlaf gut, Jacob. Genieße den Augenblick."
....
Jacob: "´tschuldigung. Du kannst ja auch gehen- dann sind wir ein bisschen für uns."
Edward: "Wenn du nicht einschlafen kannst, helfe ich gern nach"
Seite 501
Edward: Du glaubst ja gar nicht, wie laut deine kleinen Phantasien sind. Es ist, als würdest du sie mir zuschreien.
Jacob: "Ich stell's ein bisschen leister" sagte Jacob sarkastisch.
Seite 501


Buch 4
Bella: "Renn weg, solange du kannst", sagte ich drohend.
Jeacob:"Ach komm schon, Bella! Nessie mag mich auch", sagte er.
Bella: "Du hast meine Tochter nach dem Monster von Loch ness benannt?", kreischte ich. Und dann sprang ich ihm an die Gurgel.
Seite 476
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Twilight/Bis(s) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBTech Template by © 2003-04 MDesign


BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz