FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
YaYuMa Foren-Übersicht  Login  Registrieren
YaYuMa



 

Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Filme
 

 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Joanie
Gast






BeitragVerfasst am: 25.08.2008, 21:01    Titel: Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers Antworten mit Zitat

Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers

Allgemeine Infos:

Deutscher Titel: Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers
Originaltitel: The Mummy: Tomb of the Dragon Emperor
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 2008
Länge (PAL-DVD): 112 Minuten
Originalsprache: Englisch
Altersfreigabe: FSK 12
Regie: Rob Cohen
Drehbuch: Alfred Gough / Miles Millar
Produktion: Stephen Sommers / James Jack / Bob Ducsay / Sean Daniel
Musik: Randy Edelman / John Debney
Kamera: Simon Duggan
Schnitt: Joel Negron / Kelly Matsumoto

Besetzung

Brendan Fraser: Richard „Rick“ O'Connell
Jet Li: Kaiser Han/Drachenkaiser
Maria Bello: Evelyn Carnahan-O'Connell
Luke Ford: Alex O'Connell
Isabella Leong: Lin
John Hannah: Jonathan Carnahan
Michelle Yeoh: Zi Yuan
Anthony Wong Chau-Sang: General Yang
Liam Cunningham: Mad Dog Maguire
Russell Wong: Ming Guo
David Calder: Roger Wilson
Jessey Meng: Choi

„Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers“ ist der dritte Teil der grandiosen Mumien-Filme sowie des Ablegers The Scorpion King. Neben Brandon Fraser wurde auch dieses mal nicht mit hochkarätiger Besetzung gespart. Jet Li oder Michelle Yeoh sind vor allem in asiatischen Filmen sehr große Berühmtheiten. Jet Li konnte schon in Filmen wie „Hero“ oder „Romeo must die“ überzeugen. Michelle Yeoh dürfte vor allem den Fans von „Die Geisha“ ein Begriff sein, wo sie die Rolle der >Mameha< spielt.

Handlung

5. JH v. Chr.
Kaiser Han (Jet Li) unterwirft aus brutalste die chinesischen Völker, erbaut die große Mauer und begrub darunter seine Feinde. Er war Herr über alles und jeden. Jedoch der Alterungsprozess. Den konnte er nicht aufhalten. Daher beschloss er, dass er das Elixier des ewigen Lebens braucht und schickte seinen General Ming Guo (Russel Wong) auf die Suche. Bei seiner Suche lernt er die Zauberin Zi Yuan (Michelle Yeoh) kennen und verliebt sich in sie. Sie kannte das Geheimnis, welches der Kaiser begehrte. Als Tausch, dass sie General Ming heiraten dürfe, willigte sie ein, das Geheimnis zu verraten. Da sie jedoch wusste, dass Kaiser Han sein Versprechen nicht halten würde, verfluchte sie ihn auf ewige Verdammnis als steinerne Figur.

1946
Alex O'Connell (Luke Ford) sucht nach dem geheimen Grabmal des Drachenkaisers Han. Eigentlich sollte er ja studieren, wovon seine Eltern nichts wussten. Mit viel Glück und nach der Überwältigung von einigen Fallen findet er mit seinem Begleiter das Grabmal und das Sarkophag wird nach Shanghai überführt.

Während Alex sich auf Schatzsuche befindet, plagen seine Eltern, Rick und Evelyn, ganz andere Probleme. Rick versucht ein Hobby zu finden, wo es nichts mit Schusswaffen zu tun hat und Evelyn stellt ihren zweiten Roman „Die Mumie kehrt zurück“ in einer Buchhandlung vor. Aufgrund von Nachfragen bei der Lesung versucht Evelyn sich einen dritten Roman zu widmen, was nicht gerade von Erfolg gekrönt ist. Wie es der Zufall will, bittet die britische Regierung das Ehepaar ein Schmuckstück, das Auge von Shangri-La, nach Shanghai ins Museum zu bringen. Nach sehr sehr kurzen Überlegungen stimmten sie ein und reisen ab.

In Shanghai angekommen, trifft das überraschte Ehepaar nicht nur auf Ihren Sohn Alex sondern auch gleich wieder auf ein paar Untote. Mit Hilfe des Auges von Shangri-La, welches denen sehr unsanft abgeknöpft wurde, wird Kaiser Han wieder zum Leben erweckt. … mehr wird nicht verraten. ;)

Dies und Das und Jenes so am Rande

Jet Li's Rolle beruht nicht auf einer Darstellung des ersten Kaisers der Han Dynastie, Han Gaozu, sondern auf der des Kaisers Qin Shihuangdi. Zur Zeit, als Qin Shihuangdi nach dem Ende der Zeit der Streitenden Reiche sich zum Kaiser erklärte, war er bereits über dreißig Jahre alt. Tatsächlich soll der Qin-Kaiser mehrere Millionen Menschen umgebracht haben. Qin Shihuangdi war auch der Kaiser, der den Bau der chinesischen Mauer angeordnet hat. Ob er seine Feinde unter der Mauer begraben ließ, ist unbekannt, wird von vielen Historikern jedoch nicht ausgeschlossen.

Vermarktung

„The Mummy Movie Prequel: The Rise & Fall of Xango's Ax“, ein limitiertes Comicheft soll von IDW Publishing veröffentlicht werden, um den Film zu bewerben. Das Comic soll die Beziehung zwischen Rick und seinem Sohn Alex aufzeigen.

Sierra Entertainment hat außerdem ein Spiel für Wii, PlayStation 2 und Nintendo DS herausgebracht, das am 22. Juli 2008 in Nordamerika erschien. In Deutschland soll es ab dem 1. August 2008 im Vertrieb von Vivendi Games erhältlich sein.

Finanzen

Der Film wurde mit einem Budget von 150 Mio. US-Dollar gedreht. Am Startwochenende spielte er in den USA knappe 50 Mio. Dollar ein. Nach nicht einmal 2 Wochen im Kino, konnte die Mumie 3 schon die 200 Mio. Dollar Einspielgrenze überschreiten. Damit ist er ebenso erfolgreich wie seine Vorgänger.

Fortsetzung

Die Schauspielerin Maria Bello gab in einem Interview bekannt, dass ein weiterer Die Mumie-Film auf jeden Fall gedreht werden soll und dass sie dafür auch schon einen Vertrag unterschrieben habe. Der Schauspieler Luke Ford soll für drei weitere Filme unterschrieben haben.

Filmmusik

Ein Großteil der Musik wurde vom Komponist Randy Edelman geschrieben. Der Soundtrack wird neben britischer Folklore auch verschiedene asiatische und chinesische Instrumente beinhalten. Der Komponist John Debney ergänzte zusätzliches Tonmaterial für viele der größeren Action-Sequenzen, welches im Juli 2008 aufgenommen wurde. Der Soundtrack soll in Deutschland am 8. August 2008 erscheinen.

Kritiken

Sascha Westphal sah in der Welt vom 5. August 2008 einen „erstaunlich anarchistischen Grundton“ und einen „Gegenentwurf zu all den Superhelden-Filmen dieses Jahres“. Cohen breche „mit der rassistischen Grundtendenz des noch ganz von den Werten und Vorstellungen der Kolonialzeit geprägten Abenteuergenres“ und lasse dementsprechend Brendan Fraser und Luke Ford gegenüber Michelle Yeoh, Isabella Leong und Jet Li „geradezu hölzern“ wirken.

Philipp Bühler (Berliner Zeitung) hingegen war weniger überzeugt und bezeichnete den Film als „weniger gruselig und auch weniger lustig als die Vorgänger mit ihrem speziellen, gerne auch etwas billigen Charme“. Die „Plattitüdenhaftigkeit der Dialoge“ wirke aufgesetzt, jeder Knalleffekt sei nur „weiteres Strukturelement im ironischen Verweisspiel“. In der Theorie sei das „sinnfreie Unterhaltungskino dem Geist der Einrichtung näher als die allzu reflektierte Qualitätsware. Dieser Film jedoch hat keinen anderen Zweck als Geld einzuspielen.“

Meine Meinung

Der Film ist einfach toll. Er passt herrlich in die Reihe der Mumien Filme. Das ganze darf man halt nicht sehr ernst nehmen. Es ist kein Film, der politische oder geschichtliche Ereignisse aufarbeiten will sondern einfach nur unterhalten soll.

Der Film ist super lustig gestaltet. Wie die ersten halt auch schon. Jedoch braucht man die ersten Filme nicht unbedingt, um der Handlung folgen zu können. Der Film ist nicht man ansatzweise ein Horrorfilm sondern einfach nur lustig.

Pro:

Sehr gute Rollenbesetzung.
Gut und schlüssig durchdachte Handlung
In sich abgeschlossene Handlung
Interessant gestaltete Charaktere
Sehr guter Soundtrack. Passt super zu den einzelnen Handlungssequenzen
Interessante Darstellung von historisch belegten Personen und Orten (Terrakotta Soldaten von Xian, Kaiser Han, …) in Kombination mit mystischen Geschichten aus dem chinesischen Raum (z.B. Shangri-La, Yetis, etc.)


Contra:

Teilweise sehr vorhersehbar selbst wenn man die ersten Mumienfilme nicht gesehen hat.
An einigen Stellen sieht man etwas zu krass, dass es nur Kulisse ist


FAZIT: ES LOHNT SICH!

Bilder

Die Bilder kommen noch. Das ist noch in Arbeit
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Filme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Filme

Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBTech Template by © 2003-04 MDesign


BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz