FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
YaYuMa Foren-Übersicht  Login  Registrieren
YaYuMa



 

Nichtraucherschutzgesetzte und Co.



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen
 

 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Bist du für ein absolutes Rauchverbot in öffentlichen Einrichtungen, ÖPNV, Gaststätten und co?
Ja
 66%  [ 2 ]
Nein
 33%  [ 1 ]
Keine Ahnung
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 3

Autor Nachricht
Joanie
Gast






BeitragVerfasst am: 26.05.2008, 11:04    Titel: Nichtraucherschutzgesetzte und Co. Antworten mit Zitat

Nichtraucherschutz sorgt für dicke Luft in NRW

Das Rauchverbot ist ein Politikum. Es nervt die Raucher, es bedroht die Umsätze der Gastronomie und jetzt bedroht es auch noch die politische Karriere von Jürgen Rüttgers. WELT ONLINE erklärt, warum Filteranlagen in Nordrhein-Westfalens Kneipen nun doch nicht für Ausnahmen vom Rauchverbot sorgen dürfen.

Das Rauchen hat sich Jürgen Rüttgers ohne große Mühe abgewöhnt. "Ein unglaubliches Gefühl. Ich konnte plötzlich wieder richtig riechen, die Geschmacksnerven haben wieder funktioniert", schwärmte der langjährige Pfeifenraucher einmal im Interview mit "Bild am Sonntag". Der Ministerpräsident konnte seinen Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann selbst mit solchen begeisternden Erfahrungen noch nicht überzeugen. Laumann mag auf Nikotin nicht verzichten.

Rauchen ist ein Politikum, denn seit Monaten debattiert die Landespolitik über den Nichtraucherschutz. Ein Gesetz wurde Ende 2007 verabschiedet, wonach ab dem 1. Januar dieses Jahrs öffentliche Gebäude zur rauchfreien Zone erklärt wurden. Glimmstängel sind nur in geschlossenen, dafür gekennzeichneten Räumen erlaubt.

Auf dem Schulgelände, in Krankenhäusern und Kindergärten etwa ist es komplett tabu. Die Wirte erhielten eine Übergangsfrist bis zum 1. Juli. Doch so einfach ist Politik wiederum nicht. Vor allem die mitregierende FDP warnte unentwegt davor, den Gesundheitsschutz so radikal auszulegen, dass so genannte "Ein-Raum-Lokale" darüber zu Grunde gehen.

Denn die können keinen zweiten geschlossenen Raum als Raucher-Reservat anbieten. Es kursieren Schätzungen aus der Gastronomie, wonach bis zu 4000 Betriebe davon landesweit betroffen sein könnten.

Aber auch Laumann und andere Christdemokraten betonten ihre Sympathie für die "Eckkneipe", und so ist im Gesetzestext nicht nur die Möglichkeit zur Gründung von Raucherverein ausdrücklich genannt, es wurde obendrein eine "Innovationsklausel" eingefügt. Danach sind Ausnahmen möglich, "wenn durch technische Vorkehrungen ein dem Rauchverbot gleichwertiger Schutz vor den Gefahren des Passivrauchens gewährleistet werden kann".

In den vergangenen Wochen wurden dann neuartige Entlüftungsanlagen bekannt, und Laumanns Ministerium kündigte vor Fronleichnam sogar einen Modellversuch an. In Gaststätten, die sich daran beteiligten, solle das Rauchverbot nicht gelten, hieß es.

Prompt meldeten Zeitungen, das Rauchverbot werde gelockert. Die Nachricht hielt nicht lange: Aus der Staatskanzlei, Rüttgers Regierungszentrale, kam der deutliche Hinweis, dass es keinen solchen Modellversuch geben werde. Denn es fehlen verbindliche medizinische Grenzwerte für die Zigaretten-Schadstoffe in der Luft. "Wenn es Grenzwerte nicht gibt, was bleibt dann übrig: der Grenzwert Null", ist aus der Staatskanzlei zu hören.

Nun muss die Landesregierung mit dem Eindruck leben, dass Rüttgers seinem Politikfreund Laumann in die Parade gefahren ist. CDU-Fraktionschef Helmut Stahl mahnte im Landtag, man dürfe die "Innovationsklausel" nicht "so aus dem hohlen Bauch" heraus anwenden, sondern müsse zunächst sorgfältig prüfen: "Alles andere ist purer Aktionismus."

http://www.welt.de/politik/article2030958/Nichtraucherschutz_sorgt_fuer_dicke_Luft_in_NRW.html
Nach oben
Autor Nachricht
InuKy
Gast






BeitragVerfasst am: 08.06.2008, 07:34    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich bin zwar für das Nichtraucherschutzgesetz in öffentlichen Einrichtungen und in einigen Gaststätten. Aber Kneipen wo nicht geraucht wird, sind für mich keine Kneipen mehr. Genau das macht für mich irgendwie ne Kneipe aus. Und ich wäre dafür, dass man wenigstens in den Zügen kleine Raucherabteile einführt. Was sie den Reisenden und den Mitarbeitern damit antun. Einige von uns haben schon aufgehört zu Rauchen, aber die die es nicht können, rennen an jeder Station, wo wir länger als 4 Minuten stehen, raus und rauchen eine. Ich kann das wirklich nicht verstehen ... aber was solls ... uns fragt ja eh keiner
Nach oben
Autor Nachricht
TaiHunt



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 10.07.2006
Beiträge: 2250
Wohnort: Thüringen/Blechhammer

BeitragVerfasst am: 08.06.2008, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

Moinleute,

für mich als klaren nichtrauchen is das gesetzt kein schlechter anfang. wnen ich bei im in der umgebung sehe, wie viele qualmen wird einem richtig schlecht udn selbst die kleinen kinder seh ich schon mit glimstängel im fressbret.

Klar mag es einigen zu weit gehen aber ich find es genau richtig so. sollen sich einige kneioen eben spezielle räume anschaffen wo man qualmen kan aber die sollen uns dan mit dem nerftötendem Rauch in ruhe lassen.

auserdem spar ich lieber das geld als es immer für kippen auszugeben und gebs für andren scheiß aus^^
_________________
Und menschliche gfühle kan man nicht verliren..man kan sie vergessen aber niemals verliren


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 03.07.2008, 09:32    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin auch klar dafür! allerdings muss ich auch inu recht geben, in kneipen erwartet man das irgendwie!

ich habe letztesnd bei ner freundin gepennt, die war raucher.. dananch ahben meine ganzen sachen gestunken, obwohl die nciht im schalfzimmer geraucht hat!!! ich finds ekelig!! und absolut richtig, dass die nur noch draußen bei wind und wetter dürfen! außerdem finde ic es richtig, da sie sich selbst und andere gesundheitlich gefährden!
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Joanie
Gast






BeitragVerfasst am: 03.07.2008, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

joah ... im moment sagen alle ... gehört dazu ... aber mal ganz ehrlich ... in anderen Ländern haben die das doch auch durchgesetzt. ... Klar ... am Anfang haben die da auch mit den gleichen Argumenten aufgefahren und was war? ... die stehen brav vor der Tür und wenn der Glimmstengel wech ist, gehts wieder rein in die bar / Kneipe / etc. ... man gewöhnt sich auch daran und die Kneipen selber ... klar in der anfangszeit bleiben die leute weg aber das gibt sich wieder ... ganz sicher
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Politik und Weltgeschehen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Politik

Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBTech Template by © 2003-04 MDesign


BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz