FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
YaYuMa Foren-Übersicht  Login  Registrieren
YaYuMa



 

Ejiputo no ai rekishi


Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Yugioh
 

 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 17.02.2007, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

ich quieckte auf, asl er mcih auf einmal auf den arm nahm. "las smich runter!" meinte ich sehr unüberzeugend und hietl mich an ihm fest. eigentlcih gefiel mir das.
im abd schaute ich zu ihm hoch, war mal wieder rot geworden. 2ich.. ich kann das... allein1" meinte ich schnell bei seiner frage und fing an mein gewandt zu öffnen.. es war schon komisch, der er daneben stand und mich anschaute...
am anderen ende des beckens entdeckte ich neue wäsche und handtüchwer
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 17.02.2007, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich grinste. "Na dann!" meinte ich und fing an mich selbst auszuziehen! Das er daneben hockte machte mir nichts
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 17.02.2007, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

ich war knall rot. musste er sich wieder vor mir ausziehen?!?!? ich drehte mich weg, ließ mein gewand runterfallen und keltterte schenll ins wasser...
das war doch echt peinlich. das warme wasser war echt angenehm. ich schloss genieserisch meine augen und leiß mcih etwas treiben
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte meinen Spaß! Ihm zeigte ich meinen Körper gern. Ich hatte keinen Grund, mich zu schämen.
Langsam kletterte ich zu ihm ins Wasser. Er sah wirklcih süß aus.
Ich lächelte. Eine Sklavin brachte Obst herein. "Vielen dank!" bedankte ich mich bei ihr.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

die sklavin verniegte sich und ging wieder raus
ich schaute auf, rutschte dabei mit dem fuß weg und ging unter. das problem war, das ich nciht schwimmen konnte
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bekam einen schreck, zog Jono schnell wieder über Wasser
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte imemrnoch das gefühl, unter zu gehen und strampelte deswegen weiter. ich hatte panische angst
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hielt ihn fest, wusste nciht so wirklcih was ich machen sollte, also beugte ich mich runter und küsste ihn sanft und liebevoll
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

ich bekam ncoh eine schreck, wurde allerdings steif wie ein brett. irgendwie fühlte sich das toll an, andererseits war es komisch...
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

ich spürte es und war erleichtert! Ich streichelte ihn sanft über den Bauch und dachte nciht im traum daran, meine Lippen wieder von seien zu lösen. Dafür gefiel mir das hier viel zu gut
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

das streiocheln war toll... leicht bewegte ich meine lippen gegen seine
irgendwie gefiel mir das sehr... ich kuschelte mcih enger an ihn
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Damit hatte ich gar nicht gerechnet. Ich nutze meine Chance, zog ihn richtig auf die Beine und stubste sanft mit meiner Zunge gegen seine Lippen
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

ich hielt mich an seth fest. mit sicherem boden unter den füßen gings mir gleich besser.
als ich das stubsen spürte, wurde ich knall rot. ich war mcr nicht sicher, ob cih das wollte, aber gleichzeitig fand ich das doch gut
ich öffnete gnaz leicht meine lippeb
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 21.02.2007, 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schmunzelte innerlich. Ich legte meine Arme ganz eng um ihn und stubste mit meiner Zunge sanft zwischen seine Lippen.
Ich bemerkte seine röte, schloss dann aber endgültig meine Augen. Ich wollte das nur genießen
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 21.02.2007, 01:12    Titel: Antworten mit Zitat

ich hatte meinee augen schon die ganze zeit geschlosssen.
als ich seine zunge sürte, bekam ich herzrasen und eine gänsehaut. ich öffnete meine lippen weiter
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 21.02.2007, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nutze die Chance und stöberte mit meiner Zunge in seinem Mund. Ich erkundetet jeden kleinen Winkel. Dabei zog ich Jono immer enger an mich
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 23.02.2007, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

ich bekam herzrasen. irgendwie war das ja schön, aber ich bekam auch panik. was, wenn er auf einmal noch mehr wollte.ich wusste nciht, ob ich das wollte... aber nadererseits..d er kuss war so sanft und liebevoll...
ich ließ ihn erstma machen. protestieren konnte ich ja süäter immernoch
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 25.02.2007, 13:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ich stubste seine Zunge an, lockte seine Zunge. Ich kraulte ihn weiter.
Mir gefiel das sehr. Ich spürte, das er nicht ganz sicher war. Ich wollte nichts tun, was er nicht wollte..
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 25.02.2007, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

ich wusste cniht so genau was ich machen sollte. ich folgte einfach vorsichtig seiner zunge, kscuhelte mcih enger an ihn
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 01.03.2007, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lockte ihn weiter, ließ ihn dann aber ganz allein machen. Fühlte sich richtig gut an.
Ich streichelte ihn leicht über den Rücken, wollte ihm das Gefühl geben, das er alles richtig machte! Meine andere Hand hielt ihn immernoch fest an mich gedrückt
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 01.03.2007, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

das streicheln half wirklih. langsam wurde ich mutiger. ich ksuchelte mich etwas enger an ihn und erforschte mit meiner zunge seinen mund. jeden kleinen winkel untersuchte ihc.
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 04.03.2007, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ich ließ ihn gern machen. Irgendwann wollte ich dann allerdings doch ein wenig mitmachen und stubste seinen Zunge wieder an.
Ich kraulte ihn weiter. Allerdings ging mir schnell die Luft aus.
Ich löste den Kuss und schaute ihn an. "Tut mir Leid. Küssen ist die einzige Möglichkeit, die ich kenne, um einen panischen Menschen zu beruhigen"
Ich streichelte ihm über die Wange und lächelte.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 06.03.2007, 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

(DU HAST GEKLLLLLLAAAAUUUUUUTTTTT)

ich shcaute ihn an, war knall rot, versteckte mein gesicht an ihm und seufzte leise. ich hatte immernoch herzrasen
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 06.03.2007, 15:25    Titel: Antworten mit Zitat

(*QUIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIECK* Voll erwischt ^^ Ich fand den Spruch aber gut!)

Ich schaute ihn an, lächelte und legte meine Arme um ihn. Ich streichelte durch sein Haar, wanderte langsam nach hinten, bis ich am Beckenrand war. Dann griff ich nach dem Schwamm und fing an, damit über sienen Rücken zu streichen
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 06.03.2007, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

(*lach* *knuddl* du bist so süß)

Ich zuckte etwas zusammen, ließ ihn aber gern machen. ich shcnurrte leise und unbewusst.
eine sklavon kam rein und brachte eine schale obst. sie lächelte und verzog sich genauso schnell wieder
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 10.03.2007, 01:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich machte gern weiter.
Als die Skalvin reinkam schaute ich nur kurz auf. Es interessierte mich niht sehr, was sie machte. Ich hatte gerade etwas ganz anderes zutun.
Ich fing an ihn richtig zu waschen. Seinen Rücken, seine Arme, langsam wanderte ich auch zu seiner Brust

(*REKNUDDL* Süß?! Na gut *kicher*)
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 10.03.2007, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

ich bekam eine gänsehaut bei seinen berührungen. es fühlte sich toll an... ich schloss meine augen und ließ ihn machen...
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 11.03.2007, 17:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich machte gern weiter. Er sah wirklcih süß aus!
Der Schwamm wanderte über seinen Körper, langsam nach unten.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 11.03.2007, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

ich quieckte leise und schaute iihn erschrocken an.
"was?" fragte ich und wurde rot. irgendwie wusste ich nciht, ob ich wollte, was er da tat... auch wenn es irgendwie schön war
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 12.03.2007, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schaute ihn an, lächelte nur. "Vertrau mir!" hauchte ich leise, beugte mich zu ihm, küsste ihn sanft und wanderte gleichzeitig mit dem schwamm noch weiter runter, um ihn dann an seinem Glied entlangstreichen zu lassen
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 13.03.2007, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

ich stöhnte leise auf. der kuss lenkte etwas ab. aber irgendwie... das gefiel mir ... ich bekam trotzdem irgendwie panik
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 13.03.2007, 09:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich spürte seine Panik. Das wollte ich ja nun nicht!
Ich streichelte ihn beruhigend, stubste sanft mit meiner Zunge gegen seine Lippen. Meine Hand zog ich etwas zurück, ließ den Schwamm los, sodass er mit einem "Blub" auftauchte
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 13.03.2007, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

ich war etwas erleichtert, das seie hand wieder da wegwar. aber ejzt hatzte ich das problem, das er mcih ziemlcih erregt hatte.
ich öffnete leicht meine lippen
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 19.03.2007, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich shcmunzelte. Ich streichelte ihn sanft über den Rücken.
Ich wusste nicht so genauso, was ich machen sollte... Er hatte ein Problem, bekam aber Panik, wenn ich etwas tun wollte...
Ich kuschelte mich enger an ihn, wanderte mit meiner zunge in seinen mund
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 20.03.2007, 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

ich wusste es ja selbst nicht so genau. irgendwie hatte ich angst,d as er mir wehtat...
ich seufzte innerlich und kuschelte mciha cuh enger an ihn. vielleicht sollte ich ihm einfach vertrauen und machen lassen
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 22.03.2007, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kraulte ihn weiter, stubste seine Zunge auffordernd an. Langsam wanderte meine Hand noch mal wieder nach unten
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 23.03.2007, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

ich stubste sanft zurück. das seine hand wanderte, merkte ich sofort und wurde wieder etwas angespannt, aber cih nahm ihn vor, ihm zu vertrauen. wenn es mir zu viel wurde, konnte ich immernoch was machen
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ich machte ganz langsam und vorsichtig weiter, wanderte immer tiefer, bis ich wieder an eienr speziellen Stelle angekommen war. Ganz sanft strich ich mit meinen Fingern darüber.
Gleichzeitig umgarnte ich seine Zunge und lockte sie
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:17    Titel: Antworten mit Zitat

ich stöhnte auf. an den stellen, wo seine hand lang gewanderte war, fhlte sich meine haut heiß und kalt gleichzeitig an. ich fand es irgendwie toll, bekam richtiges herzrasen udn gleichzeitig hatte ich wieder angst davor... aber irgendwie überwog gerade das tolle gefhl. ich wollte, dass es nciht aufhörte... er sollte weitermachen!
ich kontne seiner zunge kaum folgen, war so abgelenkt von seiner hand
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich löste den Kuss, wanderte mit meinen Lippen dafür an seinem Has entlang.
Meine Hand strich nur hauchzart über seine doch schon ziemlcih gewachsene Erregung und schloss sich schließlich ganz darum. Aber irgendwie wiederstrebte es mir, es ihm mit der Hand zu machen!
Ich zog meine Hand zurück und legte meine Hände um seine Hüfte
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:21    Titel: Antworten mit Zitat

"hey..." protestierte ich liese und hielt mich an ihm fest. irgendwie fand ich das gerade ziemlcih mies.
im selben moment, wo ich so protestierte, wurde mir klar, dass es irgendwie peinlich war. ich wurde knall rot und schaute nach unten. das klare wasser zeigte allerdings deutlich mein problem...
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:24    Titel: Antworten mit Zitat

Ichschmunzelte etwas. "Dafür, das du eigentlich nicht willst, bist du aber ziemlich fordernd."
Ich strich ihm sanft über den Rücken. "Keine Angst. Ich mache schon noch weiter!"
Ich schob ihn zum Rand und hob ihn darauf. Nun baumelten nur noch seine Beine im Wasser. Das er mal wieder knall rot war ignorierte ich gekonnt!
"So komm ich doch gleich viel besser ran."
Ich schob mich zwischen seine Beine und strich mit den Fingern an seinen Oberschenkeln entlang
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:25    Titel: Antworten mit Zitat

"öhm... Ich... also..." stotterte ich udn quieckte laut auf, als er mcih auf einmal aus dem wasser hob. irgendwie wurde das ganze immer peinlicher und iegnlcih wollte ich jetzt gar nciht mehr...
aber seine finger, die schon wieder so nah kamen und die gesamtsituation hinderten mich am protestieren.
ich versuchte mcih am rand festzuhalten um nciht umzufallen, keuchte leise auf.
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wusste ja, das ich gut war, aber so gut!? Und das obwohl ich ja noch nciht mal wirklcih was gemacht hatte! Ich schmunzelte, wanderte mit meinen fignern wieder zu seinem Glied, anstatt es aber zu umschließen wanderte ich weiter. Rutschte dabei immer enger an ihn ran.
Ich beugte mich vor und leckte einmal an seiner Länge entlang.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:29    Titel: Antworten mit Zitat

ich stöhnte laut auf. wusste er eigentlcih was er da anstellte... ich bekam überall gä#nsehaut und konnte es nciht verhindern mich ihm automatisch entgegen zu strecken.
ich krallte mcih fester, stöhnte... allerdings wurde mir in dem augenblick klar, das uns jeder hören konnte und auch jederzeit eine sklavin den raum betreten konnte.
ich bissmir auf die lippe, hoffte das keiner kam... ich wollte cniht, das mich einer so sah... das uns einer so sah...
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schaute zu ihm hoch, als ich merkte, das er sein stöhnen zu unterdrücken versuchte. Seine Lippe blutete leicht. ich legte eine Hand in seinen Nacken, zog ihn zu mir runter und leckte das Blut weg. "Nicht!" hauchte ich leise. "Ich will dich hören! Außerdem tut das nur weh!"
Ich schaute ihm in seine braunen Augen, küsste ihn dann sanft.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:32    Titel: Antworten mit Zitat

"aber..." woltle cih protestieren, wurde allerdings durch seinen kuss aufgehalten. sein blick machte mich irgendwie nervös.
ich schloss shcnell meine augen, merkte seine aber immernoch auf mir liegen.
sowas war mir noch nie passiert...
wieso wollte er mich hören?! es war schon öffter vorgekommen,d as ich genau wegen sowas geschlagen worden war... und er wolte es?! ich konnte es eh kaum unterdrücken, da das, was er mit mir machte einfach zu toll war, aber es verwirrte mich zusätzlich.
ich zitterte etwas vor erregung... er sollte endlcih weitermachen! ich drückte mcih etwas gegen ihn
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

Innerlich grinste ich ziemlich breit.
Er war wie wachs in meinen Händen und ziemlcih fordernd. Ich löste den Kuss, wollte seiner forderung gern nachkommen.
Das er sich so viele Gedanken machte, konnte ich ja nicht Ahnen...
Ich beugte mcih wieder runter, nahm sein Glied diesmal aber richtig in den Mund und saugte leicht.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:35    Titel: Antworten mit Zitat

ich stöhnte laut auf.
es schien, als wolle er mir den verstand rauben... klappte auch...
ich krallte mcih mehr fest, hatte aber das gefhl andauernd den halt zu verlieren, weil es so rutschig war
lange konnte ich nciht mehr...
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 25.03.2007, 00:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ich machte weiter. Mal leichter, mal etwas fester, bewegte mich auf und ab und umkreiste seine Spitze mit meiner Zunge. Irgendwie machte es mir sehr viel Spaß ihn zu verwöhnen! Ich genoss es richtig! Langsam zeigte sich bei mir aber auch Auswirkungen. Ich hatte noch nicht wirklich eine Idee, wie ich das wieder loswerden sollte. Ich wollte schließlich nichts tun, was Jono nicht wollte, also stand für mich mit ihm schalfen außer Frage.
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Yugioh Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 4 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBTech Template by © 2003-04 MDesign


BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz