FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
YaYuMa Foren-Übersicht  Login  Registrieren
YaYuMa



 

Hinako Takanaga



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Zeichner
 

 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 05.08.2006, 16:16    Titel: Hinako Takanaga Antworten mit Zitat

FREU CHU
ich eröffne mal ein Thread über die Zeichnerin von Kleiner Schmetterling, Küss mich Student und Verliebter Tyrann! ^^
(Die sind bisher in Deutschland erschienen! ^^)
Ich weiß nicht, ob das schon draußen ist, oder noch kommt: Skizzen der Liebe. Ich habs bisher noch nicht!

>>Ich lass mir meine Mangas immer von meinem Papi mitbringen, wenn er mal in Deutschalnd ist, bei uns sind die noch nicht so gut sortiert
*kicher* Manchmal gibt er über 100€ aus! ^^ Ist mein PApi nicht lieb? Aber das gehört gerade nicht hier her!<<


Hinako Takanaga ist am 16.9. geboren und hat die "leicht übers Ohr zu hauende" Blutgruppe 0. Sie wohnt in Owari-Nagoya. Sie mag Filme und Subkultur und sie mag es nicht, gehetzt zu werden. Ihr Haustier ist eine wilde, langschwänzige Katze. FREU CHU

Hinako Takanaga ist Autorin von vielen bekannten Shonen Ai- und Yaoi-Manga wie Croquis, Dekiru Otoko ga Suki nanda!, Love Round!!, Study Hard!, Goukaku Kigan und Challangers.

schaut mal:
http://cgi2.it-serve.ne.jp/%7Eanaguranz/level1/galleryf.htm
Ganz viele leckere Bilder! ^^
*smile*


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
Yumi



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 03.08.2006
Beiträge: 753
Wohnort: im chaos

BeitragVerfasst am: 22.05.2007, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hi zusammen.
Hab nen Interview auf Pummeldex.de gefunden:


Hinako Takanaga ist eine der bekanntesten Mangaka des Genre Shonen-Ai. Schon seit 2005 erscheinen regelmäßig Werke von ihr bei Tokyopop. Anlässlig der Leipziger Buchmesse 2007 durfte sie Deutschland kennen lernen. Wodurch wir die Gelegenheit nutzten diesen Star zu interviewen.


--------------------------------------------------------------------------------


PummelDex: Die Buchmesse neigt sich dem Ende entgegen, wie hat sie Ihnen gefallen?

Takanaga: Von der Buchmesse habe ich eigentlich gar nichts gesehen, nur während der Signierstunden sah ich etwas davon.

PummelDex: Waren Sie schon einmal zuvor in Europa bzw. in Deutschland?

Takanaga: Nein, dies ist das erste Mal.

PummelDex: Haben Sie Gelegenheit gehabt, etwas von Leipzig zu sehen?

Takanaga: Samstag waren wir (Frau Takanaga und ein Team von Tokyopop, Anm. d. Red.) auf Sightseeing Tour und besuchten die Thomaskirche und die Nikolaikirche. Ich stehe total auf alte Steinbauten, nicht nur die Kirchen sonder zum Beispiel auch das Universitätsgebäude. Ich finde es daher einfach super, wenn ich einfach nur durch die Straßen laufe und solche Gebäude sehe.

PummelDex: Würden Sie solche Eindrücke auch in einem Manga einbauen? Könnte es einmal passieren, dass jemand zum Beispiel nach Deutschland fliegt?

Takanaga: Irgendwann passiert das vielleicht einmal, dass ein Charakter nach Deutschland kommt. *lächelt*

PummelDex: Wann haben Sie denn mit dem Zeichnen angefangen?

Takanaga: Ungefähr in der dritten oder vierten Klasse, ich war zehn Jahre alt.

PummelDex: Haben Sie damals nur für sich gezeichnet oder besuchten Sie eine Zeichenschule?

Takanaga: Als ich zur Grundschule und dann zur Junior-High ging habe ich nur für mich gezeichnet. Aber nachdem ich die Schule abgeschlossen hatte besuchte ich dann eine Zeichenschule.

PummelDex: Wie kamen Sie zu ihrem Verlag? Haben Sie an Wettbewerben teilgenommen?

Takanaga: Oh, ich bin nicht an einen Verlag gebunden, ich arbeite für viele Verlage.

PummelDex: Hat das einen bestimmten Grund, dass Sie nicht für einen Verlag sondern für mehrere arbeiten?

Takanaga: Nun, vor dem Schulabschluss hatte ich viel Zeit zum Zeichnen, danach dann weniger. Ich hatte einen „normalen“ Beruf in einem Versandhandel, der aber nichts mit Manga zu tun hatte. Dann habe ich an einem Wettbewerb des Hakusensha Verlags teilgenommen und habe auch einen Preis gewonnen. Danach wurde ich gefragt, ob ich dort nicht einen Manga veröffentlichen möchte. Von da an habe ich eigentlich die ganze Zeit für den Hakusensha Verlag gearbeitet, allerdings wurde das Magazin, für das ich gezeichnet habe, eingestellt. Seitdem bin ich bei vielen verschiedenen Verlagen.

PummelDex: Welcher Manga war der erste Ihrer Werke, der erschienen ist und wie stehen Sie heute zu ihrer damaligen Leistung?

Takanaga: Mein allererstes Werk war die erste Episode von „Küss mich, Student!“ Das war auch das erste Mal, dass ich eine so lange und abgeschlossene Story gezeichnet habe. Es ist recht ungewöhnlich, dass direkt der erste Versuch abgedruckt wird. Ich habe schon zuvor kleinere Comics gezeichnet. Und, na ja, wenn ich mir jetzt die Sachen ansehe dann *verdreht die Augen*, dann kann ich sie mir eigentlich gar nicht ansehen. Auch damals, als ich das erste Magazin bekommen habe, habe ich es direkt in die hinterste Ecke vom Regal gestellt und wollte nie mehr reingucken. Aber als dann vom Verlag die Bitte kam, ich solle doch einmal eine längere Serie zeichnen, musste ich eben dann doch noch mal reinschauen und nachlesen. Ich war ohnehin der Auffassung, dass alle, die für diesen Verlag arbeiten, sowieso viel besser zeichnen als ich. (Anm. d. Red.: Die Dolmetscherin merkte dazwischen an, dass Frau Takanaga sehr selbstkritisch sei, was ihre eigenen Leistungen angehe).

PummelDex: Sind ihre „Fehler“, wie Sie diese bezeichnen, eher von der Story her oder von der zeichnerischen Darstellung?

Takanaga: Das bezieht sich eigentlich auf alles. Ich hatte damals ja keine Erfahrung und es wäre wohl besser gewesen, wenn ich zwei oder drei Kapitel erst einmal zur Übung gezeichnet hätte, bevor etwas gedruckt worden wäre.

PummelDex: Mir persönlich sind von Ihnen nur Werke des Genre Shonen-Ai bekannt. Zeichnen Sie auch in anderen Genres oder haben Sie es vor?

Takanaga: Bis jetzt ist noch nichts veröffentlicht, was nicht Shonen-Ai ist aber es kommen schon Anfragen und es ist auch nicht so, dass ich nur Shonen-Ai zeichnen will. Ich habe auch schon „normale“ Fantasy-Stories gezeichnet.

PummelDex: Woher nehmen Sie die Ideen für Ihre Werke?

Takanaga: Aus Kinofilmen und Fernsehdokumentationen.

PummelDex: Ich habe gelesen, dass sie mit Assistentinnen arbeiten. Wie kann man sich den Arbeitsablauf mit ihnen vorstellen?

Takanaga: Das ist ganz strikt getrennt. Ich zeichne die Figuren, die Assistenten machen die Hintergründe. Bei den Rasterfolien bestimme ich wie es aussehen soll und am Ende schaue ich dann noch einmal zur Kontrolle darüber.

PummelDex: Wie sieht Ihr Arbeitsumfeld aus? Arbeiten Sie gerne mit Musik im Hintergrund oder muss alles ganz still sein?

Takanaga: Am liebsten höre ich dabei Talkshows im Radio, beispielsweise mit Synchronsprechern die ich mag. In Japan gibt es lange, lustige Talk-Show Sendungen, die ich gerne höre.

PummelDex: Haben Sie unter den Mangaka persönliche Vorbilder?

Takanaga: Ja, zwei Mangaka, die beide schon etwas älter sind. Sie und ihre Werke sind aber in Deutschland nicht bekannt.

PummelDex: Welche Lieblings Anime oder Manga haben Sie?

Takanaga: In letzter Zeit habe ich gerne den Anime „Suzumiya Haruhi no Yuutso (The melancholy of H.S.)“ gesehen und mein momentaner Lieblingsmanga ist „Nodame Cantabile“. Die gibt es beide aber auch nicht in Deutschland.

PummelDex: Shonen-Ai wird in Deutschland immer beliebter, wie sieht das denn in Japan aus?

Takanaga: In den letzten zehn Jahren ist die Beliebtheit von Shonen-Ai in Japan stark gewachsen und es gibt heute schon eine sehr große Leserschaft dort.

PummelDex: Sie haben sicherlich von den deutschen Mangaka gehört. Wie finden Sie deren Werke?

Takanaga: Ich hatte leider noch nicht die Gelegenheit mir die Werke anzuschauen aber ich werde Tokyopop noch darum bitten, mir solche Werke einmal zu zeigen.

PummelDex: Dann wären wir am Ende des Interviews, vielen herzlichen Dank, Frau Takanaga!

Takanaga: Gern geschehen, auf Wiedersehen.

© Hinako Takanaga, Hakusensha / Tokyopop
_________________


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
sayuri-sama



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 02.02.2006
Beiträge: 2106
Wohnort: köln

BeitragVerfasst am: 14.09.2009, 19:10    Titel: K.O. vor Glück Antworten mit Zitat

K.O. vor Glück

Endlich wieder ein neuer Takanaga: mit dem Einzelband K.O. vor Glück steigt die Boys Love-Meisterin dieses Mal in den Ring:
Der junge Kaoru wird wegen seines mädchenhaften Aussehens häufig aufgezogen. Als ihn Boxer Junya darauf anspricht, rastet er deshalb auch sofort vor Wut aus und schlägt diesen k.o.! Allerdings beeindruckt Kaorus Punch Junya so sehr, dass er daraufhin alles daran setzt, Kaoru in den Boxklub zu holen. Kaoru weigert sich standhaft, doch Junya knockt ihn mit seinem unbeholfenen Charme schließlich doch aus!



[QUELLE : Tokyopop Newsletter]
_________________
Hinter jeder Ecke lauern viele Richtungen.


Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.

Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Autor Nachricht
InuKy
Gast






BeitragVerfasst am: 14.09.2009, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

endlich *_____*
ich versteh zwar net so viel davon, aber die zeichnet wirklich geil
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Zeichner Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Deutschland

Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBTech Template by © 2003-04 MDesign


BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz