FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen
YaYuMa Foren-Übersicht  Login  Registrieren
YaYuMa



 

Kannaduki ni Miko (Shojo ai)



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Fanficts
 

 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TaiHunt



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 11.07.2006
Beiträge: 2250
Wohnort: Thüringen/Blechhammer

BeitragVerfasst am: 11.07.2006, 13:15    Titel: Kannaduki ni Miko (Shojo ai) Antworten mit Zitat

Moin Leute,

so nun werde ich mal eine kleine geschichte aus einem Shoio-Ai Anime schreiben. Hierbei handelt es sich um eine (oder einige^^) geschichten aus Kanakuki no Miko. Es ist wichtig die charas zu kennen (von aussehen her^^^) also hier der link zum anime

www.jasms.de/anime/kannazuki/kannazuki_start.html

so und nun zur storry:

"Es war wie eimmer ein sonniger sontag Morgen als Himeko kangsam ihre Augen öffnete."
H: Ahh was für ein schöner tag....ahhhh ich bin spät dran!!
"Himoko stand hektisch auf und machte sich rasch für das Treffen der Garten AG fertig, die heute ein Treffen hatten. Auf dem weg zum Treffpunkt lief sie wieder einmal
Izumi und ihrem Gefolge über dem weg. Diese konnten es nicht lassen himeko zu ärgern"
I: na wen haben wir den da?^^ Bist du nicht etwas spät dran..die anderen sind schon längst da
H: Ahhh danke für die Auskunft, dann werd eich mich noch schneller beeilen
I: am besten gehts du die Abkürzung durch dem Park
H: danke!!!
"Was Himeko nicht wusste war das Izumi sie reingelegt hatte und die vermeidliche Abkürzung keien war. Aber wie Himeko nun mal war vertraute sie Izumi und begab sich auf den weg. Auf halber strecke stollperte sie und drohte hinzufalen,
doch im letzten Moment wurde sie aufgefangen"
H: Oh entschuldigung, ich hab enicht aufgepasst.....oh....Chikane
"Es war ihre Freundin Chikane, mit der sie zusammen in ihrem Großen Haus wohnte. Chikane war die Tochter eines Großunternehmers und sehr reich, desswegen wurde sie in der Schule von vielen bewundert. Doch sie kapselte sich sehr von
den anderen ab und war immer aleine bis sie Himeko kennen lernte. Sie freundeten sich schnell an und verbrachten jede freie Minute miteinander, was einigen nicht sinderlich gefiel"
C: was machst du den hier?
H: Ach meine AG hat heute Treffen und Izumi sagte das das eine abkürzung sei
"Himeko erklärte ihren besten Freundin wo das Treffen stadtfinden sollte. Chikane begleitete sie auf den Weg dahin. Dabei hörte Himeko nicht auf zu reden, was Chikane aber nicht störte, sie lächelte einfach nur und hörte aufmerksam zu.
Als sie ankamen war Izumi und die andreen schon da"
I: Ahh sih mal einer an wer da kommt, du bist zu spät, das gibt ärger^^
H: aber...
C: einen Moment mal, Himeko hat sich verspätet weil sie mich überreden wollte bei euch mitzumachen
"Chikane schaute zu Himeko und gab ihr zu verstehen das sie das auch wollte. Die lehrerin begrüßte diese entscheidung. Als Chikane wiederkan zog sie sich Ihre weisen Handschuhe an und setzte ihren Sommerhut auf. Himeko sah sie an und sie
hatte wieder dieses seltsame Gefühll im Bauch das sie immer hatte wen sie Chikane so ansah. Himeko wurde für den schugarten eingeteilt und machte sich daran die Pflanzen zu giesen, dabei musste sie wieder an Chikane denken"
H: ob ich auch mal so gut aussehe wie sie *seufts*
C: magst du etwa deien ausehen nicht?? ich finde es sehr süß
H: Chikane-san....wa machst du den hier *rot wird*
C: ich wollte dir etwas unter die Arme greifen
"Chikane nahm eine Kanne und Goss die Pflanzen. Himeko bemerkte wie behutsam sie mit dem Pflanzen umging"
C: weist du....ich freue mich richtig den Tag mit dir zu verbringen. Das Treffen meiner AG wurde auf einen anderen Tag verlegt aber ich bin froh hier zu sein
"Chikane war in der Musik AG. Sie spielte Geige und Klavier sehr proffesionel"
C: Wen du mal zeit haben solstes würde ich mich sehr freuen für dich zu spielen
"Himeko bakam wieder deises Gefühl im Bauch und zirte sich etwas zu antworten"
C: ?? wa shast du, zeig mal her
"Chikane legte ihre Hand auf ihre Stirn, dabei pochte Himekos Herz ganz wild"
C: Krank scheinst du nicht zu sein^^
H: ach..ach es ist nichts...ich .. ich
"Warum fühle ich mich nur oimmer so seltsam wenn Chikane in meiner Nähe ist..sie ist doch meine Freundin dachte sie. Auf einmal schrei ein Junge Himeko´s Namen. Es war Souma, Himeko´s Sandkasten freund."
S: Ah da bist du und Chikane-san ist auch bei dir
H: Souma-san was machst du hier?
S: Wir haben auf de Platz ein Traning gegahbt und ich dachte ich schaue mal bei dir vorbei was du so machst^^
"Souma und Himeko waren mehr as nur gute Freunde, doch Himeko war sich ihrer Gefühe für ihn nicht im Klaren."
S: Hör mal, ich will dir etwas zeigen, hast du kurtz zeit?
H: Aber..ich kan doch nicht einfach mitten in...
C: schon in ordnung, ich werde solange hier auf dich warten..los geh schon
"Einerseitz war sie froh mit Souma gehe zu könne aber andererseitz aber wollte sic Chikane nicht aleien lassen. Sie ging nun doch mit Souma mit, der sie an einem Baum führte an dem sie immer zusammen spielten"
H: woltest du mir dem baum zeigen?? er ist doch so wie immer
S: nein nicht das..Himeko ich muss mit dir reden
"Souma wolte es am heutigen Tag endlich wissen was er für Himeko war, Freund oder doch mehr?? Was beide jedoch nicht wussten war das Chikane sie heimlich beobachtete. Souma nahm Himeko in seien Arme"
H: Souma-san, was ist heute nur mit dir los?
S: Himeko-san...ich bin endlich bereit dir meine Gefühle zu offenbaren..ich mag dich sehr!!!!
"Himeko konnte nicht antworten da Souma sie küsste. Dabei kullerteb ihr ein paar tränen aus dem Auge, doch sie wusste nicht warum."
H: Souma-san....entschuldige ich muss wieder zurück..ich....
"Himeko lies Souma stehen und wischte sich ihre Tränen aus dem Gesicht. Chikane die alles gesehen hatte war früher wieder zurück gegangen und tat so als wüsste sie von nichts"
C: Himeko-san...was ist mit dir, hast du geweint?
H: ach nichts ich habe nur etwas ins Auge bekommen...es ist wirklich nichts
"Himeko kan sich mies vor da sie Chikane angelogen hatte und entschuldigte sich bei der Lehrerin um früher nach hause gehen zu können. Auf ihrem Weg zu Chikane´s Haus dachte sie über ohre Tränen nach aber sie wusste nicht warum sie weinte... Zu hause begab sich sich in´s
große Hallenbad"
H: Souma-san iebt mich..aber liebe ich ihn auch....was mach ich nur???
C: dachte ichs mr doch, dich beschäftigt etwas
H: Chikane-san..wie lange bist du den schon da??
C: ich bin gerad eerst gekommen nachdem ich erfahren habe das du einfach verschwunden warst un dich wusste das ich dich hier finden würde
"Chikane machte sich daran Humeko den Rücken zu waschen, dabei machte sie mit ihren Fingern kreisende bewegungen auf Ihrem Rücken was Himeko in spannungen versetzte"
C: Kom schon, du kannst mir doch sagen was los war...
H: Chikane-san!!!!!
"Himeko drehte sich um und fiel Chikane in die arme. Föllig unter tränen erzählte sie ihr von souma"
C: Ahh so war das also..ich dachte mir schon das es etwas mit Souma passiert sein würde
H: aber was so ich nun machen?
C: liebst du ihn?
H: ich weis nicht..ich mag ihn, immerhin ist er ein Sandkastenfreund
C: ich bin schon etwas neidisch auf Souma, immerhin hat er es geschaft dir seien Gefühle zu gestehen
"Himeko schaute Chikane teif in die Augen...sie wusste nicht was sie tun sollte"
H: aber..
C: Magst du mich eigendlich?
H: natürlich, ich mag dich sehr!!!
C: Dan unterscheide deien Gefühle für mich von den Gefühlen die du für Souma hast
"Als beide zu bett gingen dachte Himeko noch immer über Chikane´s Worte nach....langsam aber sicher kam sie der Antwort immer näher. Sie drehte sich in ihrem bett auf und ab...sie stand auf und ging auf den Gang vor Chikane´s Tür. Dennoch klopfte sie nicht, doch sie wurde vob Chikane
überrascht, die ihr auf dem Flur entgegen kam"
C: was ist den, kannst du nicht schlafen?
H: Chikane-san..ich...ich....
C: willst du vileicht bei mir schlafen, ich hab enichts dagegen
"Himeko nahm das Angebot an. In Chikane´s Zimmer angekommen sprach sie sie entschlossen an"
H: Chikane-san..ich habe über deien worte von forhin nachgedacht
C: und hast du deien antwort gefunden?
H: Ich gaube schon..aber ich habe Angst was du dazu sagen wirst...
"Chikane nahm Himeko´s Hand und küsste sie"
C: Ich habe dir doch gesagt das ich etwas neidisch auf Souma war, wei er dir seien gefühe offenbart hatte...doch ich habe keinen grund neidisch zu sein...ich muss es nur ihm geichtun
H: Chikane-san...
"Himeko wurde langsam warm ums herz...jetzt wusste sie warum sie geweint hatte und einiges mehr"
C: Himeko, du bist mir das wichtigste auf der Welt, das wird sichnie ändern
H: Chikane-san!!!
"Himeko schaute Chikane ins Gesicht und beide küssten sich...Himeko wusste nun das sie gweint hatte weil sie wusste das Souma nicht der richtige für sie war..sie liebte nur eine einzige person und das war Chikane. und nun da sie wusste das Chikane auch so fühlte war sie sehr glücklich.
Am nächsten tag in der schule stelte sie Souma zur rede"
S: Himeko..es tut mir leid was ich gestern getan habe..aber...
H: schon gut, ich mag dich auch sehr, aber es ist so das es einen Menschen gibt den ich nicht weh tun möchte..bitte versteh das
S: schon gut, solange du glücklich ist bin ich es auch..aber wenn dir die person weh tun sollte sag mir bscheid und ich werde da sein
H: danke^^
S: und was machst du jetzt?
H: da sist ein geheimniss^^
"Himeko lies Souma, der einen zufriedenen Gesichtsausdruck hatte, stehen und begab sich ins oberste Stockwerk. Dort tagte die Muski AG. Himeko schaute von drausen durch das Fenster zu Chikane, die gerade am Klavier spielte. Ihre Blicke trafeb sich und als Himeko zufrieden der Musik
zuhörte konzentrierte sich Chikane vollkommen auf ihr spiel und lächelte"




Moin Leute,

so geschichte nr.2

"Es war wie immer ein freundlicher Tag im Leben der 18 jährigen Himeko Kurusugawa und ihrer besten Freundin Chikane Himemiya. Beide saßen auf der Terasse und tranken Tee. Himeko war sichtlich besser gelaunt da sie Chikane endlich ihre Liebe getsehen konnte. Die
einzige die sich nicht darüber freuen wollte war Chikane´s eigen Zofe Otoha."

H: Du Chikane-san, was wollen wir heute an diesen wunderschönen tag unternehmen?
C: ^^ Du wirkst ja heute so fröhlich...hab ich etwas verpasst?
H: Ach nicht wirkich

"Himeko kam wieder der Kuss der letzten Nacht in Erinnerung und sie wurde sehr verlegen. Auch jetzt nacdem sie ihre Gefühle offengelegt hatte und wusste das Chikane auch so fühlte war sie noch immer ängstlich ihr gegenüber..aber ganau das mochte Chikane so sehr an ihr.
Otoha kam mit einem Prospekt an"

O: Frau Himemiya ihr bestellter Prospekt ist angekommen...wünschen sie sonst noch etwas?
C: nein das war erstmal alles...ah warte mach doch bitte den Wagen bereit...ich werde heute mit Himenko an den Starnd fahren
H: der Strand....wahnsinn!!!
C: hihi warst du etwa noch nie am Strand
H: Naja *vergräbt sich hiter ihrer Tasse* ich wohnte doch ganz wo anders und ich hatte nie wirklich zeit dazu
C: dann wird es doch allerhöchste Zeit das wir das nachholen....komm wir müssen noch unsre sachen packen.... Otoha ich übertrage dir die Verantwortung für das Haus, also pass bitte gut darauf auf
O: wie sie wünschen
C: Himeko kom ich helfe dir auch bei der auswahl

"Otoha war sichtich eifersüchtig auf Himeko, denn sie war nun seid nun mehr 10 Jahren die persönliche Zofe von Chikane. Als sie dan noch neben das Zimmer von Himeko zog muste sich Otoha zwar damit abfinden aber insgeheim hasste sie Himeko dafür. Himeko und Chikane packten derweil ihre Sachen für den Starnd"

H: ach menno
C: was hast du den??
H: ich habe ja gar keinen Bikini für den Strand..ich muss noch schnell in die Stadt un dmir einen besorgen

"Als Himeko aus der Tür gehen wollte nahm sie Chikane an der hand und führte sie in ihr Zimmer. Himeko´s Hertz klopfte wieder schnell, denn sie war noch nie in ihrem Zimmer. Dort angekommen kramte Chikane in ihrer Komode"

C: ahh da ist er ja...Himeko was ist den ?
H: ich war noch nie in deinem Zimmer..es ist wunderschön
C: *umarmt Himako* nicht so schön wie du...
H: Chikane-san.....

"Himeko lies den Koffer den sie mitgebracht hattte fallen und küsste Chikane...ihr Hertz schlug wie wild, denn bei Chikane fühlte sie sich am wohlsten. Nahc dem Kuss ging Chikane hinter Himeko und zog ihr das Kleid aus. Himekos hertz klopfte jetzt so schnel wie noch nie..dennoch werte sie sich nicht. Doch nachdem Chikane ihr auch das Hemd auszog schloss Himeko ihre Augen...dan hielt sie Himeko einen Bikini vor die Brust"

C: das ist einer meiner liebsten..ich möchte das du ihn behällst...bitte tu mir den gefallen
H: Aber Chikane-san...das kann ich doch nicht annehmen..
C: bitte tu es für mich
H: ooo....o..ok

"Himeko zog den Bikini an und drehte sich einige male um sich selbst...dabei sah sie Chikane die ganze zeit an. Otoha kam herein und sah Himeko im Bikini...sie verbarg ihre eifersucht und senkte ihren Blick auf den boden"

O: Der wagen ist bereit
C: Danke Otoha....ich vertrau dir das haus an
O: ich werde sie nicht entteuschen
C: ich weis...ich habe auch nichts anderes erwartet. Los Himeko wir müssen los
H: ok ich komme

"Beide fuhren mit Chikane´s eigenen Porsche die Starße zum Starnd entlang. Ihre Haare wedelten dabei im Fahrtwind. Am Strand angekommen freute sich Himeko wie ein kleines kind"

H: wahhhnsiiinnnn es ist so schön hier..es war eien super ide hierhin zu kommen
C: es freut mich das es dir gefät, warum suchst du nicht den platz für uns aus?
H: ok ich gebe mir mühe

"Plötzlich fiel Himeko in den Sand. Als sie nach oben schaute sah sie Izumi die ihr ein bein getsellt hatte"

I: na wen haben wir den da..wenn das nicht unsre Streberin ist^^
H: Izumi-san, was machst du den hier?
I: na was wohl ich sonnne mich. Aber was hast du hier verloren

"Izumi machte es sichtlich spaß Himeko zu ärgern. Doch als sie ihr etwas sand mit dem fuß zutreten wolte kam Chikane und hielt Izumi fest..sie sah sie wütend an"

C: was denkst du eigendlich was du hier machst!!
I: (ahh mist die schon wieder)...nichts nichts, ich wollte ihr grad aufhelfen da sie hingefallen war
C: lass sie gefäligst in Ruhe..ich dulde so ein verhalten nicht!!
I. jaja ist schon gut, ich werde euch nicht mehr stören (dämiche Himeko, was bildet die sich ein Chikane as ihre schutzgöttin zu beanspruchen...na warte das nächste mal)

"Izumi machte das beste aus der sittuation und verschwand so schnel sie konnte. Chikane half Hineko hoch"

C: warum ärgert dich diese Izumi nur immer
H: sie meint das bestimmt nicht so *lächelt* aber danke das du da warst
C: Ich lass dich doch nicht aleine, das weist du doch

"Himeko nahm Chikane´s hand und beide schlugen ihre handtücher auf"

C: Himeko darf ich dich eincremen?
H: J..Ja aber nur wen ich dan auch dich darf^^
C hihi abgemacht

"Himeko wurde ganz kribbich as sie Chikane eincremte..."

C: was ist?
H: ach nichts ich bewundere nur dich um deine Figur
C: das musst du doch nicht, für mich bist du die schönste ... das weist du doch
H: *rot wird* Ja ich weis...danke

"Nach dem eincremen machten sich beide auf in die Fluten...naja Himeko wurde mal wieder von einer wele erfasst und Chikane musste sie am starnd aufsammeln^^ Im wasser glizterten ihre Körper im sonnenschein. Zu hause machte sich Otoha daran die betten von Chikane zu machen. Dabei legte sie sich in Chikane´s bett und kuschelte sich in es hinen."

O: Chikane-san...was habe ich nur falsch gemacht..liebt ihr diese Himeko wirklich so sehr...?

"Wieder am Strand spielten Himeko und Chikane mit dem ball"

H: Chikane-san!! Achtung jetzt kommt ein weiter!!
C: hihi ok dan mach mal, ich werde ihn bestimmt erwischen

"Himeko dreschte den bal übers wasser...Chikane lagte sich richtig ins Zeug um den Bal zu bekommen denn sie interpretierte den Ba als Himeko´s Gefühle für sie"

C: Hab ihn^^
H: wahnsinn
C: ist auch kein wunder, immerhin habe ich mal wasserball gespielt
H. WOW!!!!!
C: soll ich es dir beibringen?
H: au ja^^

"Chikane ging u Himeko und gab ihr den ball. Sie fasste sie an den Hüften um ihr besser erklren zu können, aber Himeko hatte ihre gedanken überall nur nicht beim ball^^"

C: halt den ball ganz fest und stell dich propotional zum wellengang hin
H: *rot wird* ok sooo?
C: noch ein kleines stück weiter oben

"Chikane ging mit ihren Händen weiter nach oben worauf Himeko zitterte. Chikane bemerkte das und ging noch etwas höher"

H: Chikane-san.....
C: entspann dich, ruhe ist das wichtigste

"Chikane blieb mit ihren Händen knap unter Himekos Brüsten stehen. Himeko versuchte sich zu fassen und dreschte den ball noch weiter als zufor"

C: du kannst es doch
H: Chikane-san....

"Chikane hanm ihre Hände von Himeko, doch diese hielt ihre Hände fest und presste sie an sich...sie verweilten so einen Moment"

H: Chikane-san...ich wollte dir noch etwas sagen...also wegen gestern...ich....
C: Himeko mach dir keine gedanken, du weist doch genau wie meine antwort auf deine Frage ist .. oder

"Himeko würde sichtlich froh und drückte Chikane´s hände noch etwas fester....sie wusste nun die Antwort die sie so lange hören wolte aber sich nie getraut hatte Chikane darauf anzusprechen"

C: es wird langsam Zeit, wir müssen wieder zurück
H: schon....
C: ja Leider..aber keien sorge wir kommen wieder hierher zurück
H: huraaa ^^

"Beide packten zusammen und machten sich auf den weg nach hause wo sie schon von Otoha erwartet wurden"

C: alles in Ordnung?
O: Keien beswonderen vorkommnissse, ales ist zu ihrer Zufridenheit
H: danke Otoha -san
C: ja vielen dank...ich wusste ich kan mich auf dich verlassen

"Otoha bedankte sich auch bei Himeko aber ihr augenmerk fiel wie so oft nur auf Chikane´s Lob. Als es dan nacht wurde saßen Himeko und Chikane auf dem balkon und betrachteten den sternenhimmel"

C: es war ein wunderbaret tag, findest du nicht?
H: jaa es war wunderbar..fielen dank
C: ich muss dir danken, immerhin hatte ich das glück die fröhlich zu sehen

"Himeko stand auf und ging zum Geländer"

C: ich iebe die sterne, sie sind so hell und klar

"Chikane stand auf und ging hinter Himeko und umarmte sie"

C: ich habe meinen stern schon längst an meiner Seite
H: Chikane-san....

"Himeko saß Chikane tief in die augen und lehnte sich an ihre schulter....Chikane strich über Himeko´s Gesicht"

C: Ich liebe dich

"himeko verkroch sich noch tiefer in Chikane´s schulter und war über diese worte sehr froh, sie erreichten ihr Herz da wo sie es sollten....Himeko löste sich von Chikane"

H: Ich iebe dich auch...seid ich dich das erste mal getroffen habe
C: mir geht es ganau so...ich bin schon gespannt was uns der morgige tag bringen wird
H: solange ich bei dir sein kann ist mir alles recht

"Chikane drehte Himeko zu sich und beide küssten sich im Mondschein"




"Heute war großer Aufruhr an der Uni auch der Himeko und Chikane gangen."

C: scheint so als wären alles schon in den Vorbereitungen für das Fest
H: Stimmt..du Chikane-san....wollen wir auch mithelfen?
C: Hihi immer besorgt um die anderen^^ Natürlich helfen wir mit, ich hab auch schon eine Idee
H: ??
C: Komm einfach mit

"Chikane nahm Himeko an der Hand und nahm sie mit zu Yuri. Yuri war die Verantwortliche für das Fest"

Y: Ahh Chikane-san du bist schon da
C: ja wir waren etwas später verabredet aber ich bin früher gekommen...ahja Himeko kennst du ja bereits
Y: Natürlich, ich bin zwar eine klasse über euch aber das macht ja nichts
H: Du hast die gesamte Leitung? ist das nicht anstrengend?
Y: naja manchmal schon, aber es macht spaß und das ist die hauptsache

"Yuri reichte Chikane ein Plakat. Darauf war Werbung für den Wunschschrein, den Chikane betreiben wollte"

Y; und was meinst du?
C: Wunderbar..auf meine Unterstürtzung kannst du zählen...ach ja und Himeko wird mir auch helfen
H: echt..darf ich?
C: Natürlich, eigendlich wollte ich dich schon früher fragen aber ich hatte kaum zeit
Y: Das ist eine gute Nachricht. Also morgen um 15 Uhr wenn das Fest eröffnet wird können wir auch den Schrein eröffnen..ich freu mich schon

"Als sie wieder zu Hause angekommen waren saß Himeko aleine in ihrem Zimmer und wartete auf Chikane"

H: ein wunschschrein..ob ich mir auch etwas wünschen könnte (Ich würde mir wünschen das ich und Chikane-san für immer zusammen sein könnten)

"Himeko legte sich auf Ihr bett und atmete die frische Luft ein. Vertreumt schaute sie auf die seite in der letzte Nacht Chikane schlief. Als diese ins Zimmer kam hatte sie 2 Kimonos dabei"

H: sind die schön...woher hast du die Chikane-san
C: Naja erinerst du dich noch als ich sagte ich hatte kaum zeit dich zu fragen..naja ich habe die zeit damit verbracht diese beiden Kimonos zu entwerfen.
H: Das muss doch sehr anstrengend gewesen sein..und das alles ohne mir etwas zu sagen

"Himeko machte sich wieder große vorwürfe und war etwas depirmiert, dan aber setzte sich Chikane neben sie. Sie nahm ihre Hand und führte sie zu ihren Lippen, wo sie sie küsste"

C: mach nicht so ein gesicht ok. Ich habe das gemacht um dich zu überraschen, ich wollte die lachen sehen
H: Chikane-san.....
C: und auserdem war es nicht stressig. Ich habe zwar einige nächte durchgemacht, aber es war mir wert...........für dich ist mir nicht zu schwer Himeko

"Chikane rückte näher zu Himeko und strich ihr über das Gesicht. Himeko wurde wieder ganz kribblig und lies sich gehen..... Nach einen Innigen Kuss reichte Chikane Himeko den Kimono und bat sie ihn anzuprobiren. Himeko zog sich aus und Chikane schaute verträumt auf Himekos Körper. Als sie vertig war drehte sie sich einige male um sich und war sichtlich Glücklich. Das gefie Chikane sehr und auch sie zog sich um"

H: er ist wunderschön...einfach unglaublich
C: schön das er dir gefällt. Das ist unser Gewand für das Fest.
H: Ahja was muss ich da eigendlich machen?
C: Du machst das was ich auch machen werde. wenn die menschen kommen un dihre Zettel holen wollen segnen wir sie und leuten die Glocke

[[Bei diesem Ritual der Japaner bitten die Menschen um den segen der Götter und des Glücks bei verschiden dingen (meist sind es schüler die für eien gute Note bitten^^). Dabei begeben sich die Menschen zu Tempeln die eigens für diese Zeremonie gebaut wurden. Dabei gehen sie zu sogenanten schreinjungfrauen und bekommen von diesen weise Zettel. Auf diese schreiben sie ihren wunsch und hängen ihn an einem Baum in der Nähe. Das Leuten der Glocke soll den wunsch beschleunigen. ]]

"Am nächsten tag standen Himeko und Chikane schon beim schrein und Yuri erkundigte sich"

Y: alles klar bei euch?
C: keine Sorge wir sind bereit
Y: gut ich eröffne nun das Fest...ich danke euch nochmals für eure Hilfe

"Yuri ging zum eingang und lies die Wartende Menschenmenge in den Fest bereich. Übersäht mit Ständen attraktionen und natürlich auch dem wunschschrein von Chikane und Himeko."

C: und wie gefällt es dir?
H: es ist besser als ich es mir gedacht hatte..und so vielen Menschen freude zu bereiten macht mich noch glücklicher
C; Hmm..hast du deinen wunsch schon an den baum geheftet?

"Hmeko schaute etwas verlegen zu boden und bejate die Frage zögernd"

C: ah verstehe
H; aber eigendlich ist mein wunsch schon in erfüllung gegangen..
C: Meiner auch^^
H: Jaaa und was hast du dir gewünscht?
C: Hihi da ssag ich nicht, sonst wird er nicht in erfüllung gehen (obwohl ich das nicht mehr nötig habe)

"Himeko und Chikane beglückten noch viele Menschen an diesem Tag...auch ihre Zettel hingen am Baum,"

Himekos Zettel: Es soll so bleiben wie es ist
Chikane Zettel: Lass es für immer so bleiben
_________________
Und menschliche gfühle kan man nicht verliren..man kan sie vergessen aber niemals verliren


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    YaYuMa Foren-Übersicht -> Fanficts Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group
BBTech Template by © 2003-04 MDesign


BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz